Magic Springs kündigt 40 Meter hohen Freifallturm „Brain Drain“ als Neuheit 2018 an

Anzeige
Magic Springs Skyline
Bildquelle: Magic Springs

Mit „Brain Drain“ kündigt der amerikanische Freizeitpark Magic Springs einen neuen Freifallturm für 2018 an, der Fahrgäste auf eine Höhe von 40 Meter transportiert. Die Neuheit ersetzt einen alten Freifallturm.

Anzeige

Der amerikanische Freizeitpark Magic Springs kündigt mit „Brain Drain“ einen 40 Meter hohen Freifallturm als Neuheit 2018 an und erweitert damit das Attraktionsangebot für Jugendliche und Erwachsene. Mit dem neuen Fahrgeschäft des Herstellers Larson ermöglicht der Freizeitpark in Arkansas einerseits eine Aussicht über die gesamte Parkanlage an der Spitze des Turms und andererseits einen rasanten freien Fall gen Erdboden. So können Fahrgäste das besondere Gefühl der Schwerelosigkeit erleben.

Die neue Attraktion ersetzt den alten Freifallturm „Dr. Deans Rocket Machine“, der Gästen des Parks seit der Saison 2016 nicht mehr zur Verfügung steht. Als Highlight katapultierte das Fahrgeschäft die Mitfahrer auch schon vor dem freien Fall vertikal in die Höhe.

Goldmine Tower (Kirmes)

In Freifalltürmen sind Gäste für einen Moment schwerelos. (Foto: Alexander Louis, Parkerlebnis.de)

Wann genau und an welcher Stelle im Park der neue Freifallturm „Brain Drain“ eröffnen soll, wurde von Magic Springs noch nicht öffentlich kommuniziert.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *