Einzigartiger Musik-Freizeitpark MeloFolia in Frankreich geplant

AnzeigeADC3
Melofolia Eingang - Rendering
Bildquelle: MeloFolia

In Frankreich soll ein neuer Freizeitpark entstehen, der sich ganz der Musik widmet. Geht es nach den Plänen des Visionärs, könnte MeloFolia im Jahr 2021 eröffnet werden.

AnzeigeADC2

Schon seit mehreren Jahren spricht der Unternehmer Didier Hodiamont vom Traum, einen Musik-Freizeitpark eröffnen zu wollen. Inzwischen wurde ein Standort für das Projekt im Zentrum Frankreichs gefunden und eine Eröffnung unter dem Namen MeloFolia wird im Jahr 2021 angestrebt.

Tatsächlich wurde mit dem 18. Juni 2021 bereits ein konkreter Termin für die Eröffnung in Aussicht gestellt – genau 200 Jahre nach der Uraufführung der romantischen Oper Der Freischütz von Carl Maria von Weber. Ob der eingehalten werden kann, ist freilich noch fraglich, sucht Hodiamont derzeit doch noch nach Investoren. 40 Millionen Euro sollen in der ersten Phase benötigt werden.

Geht es nach den Plänen von Hodiamont, entsteht dann auf einer 141 Hektar großen Fläche rund um das historische Schloss von Chauffaille in der Gemeinde Coussac-Bonneval ein Freizeitpark, der sich ganz der Musik widmet. Bevor die Wahl auf den Schlosspark fiel, sollen der französischen Tageszeitung Le Populaire zufolge 60 weitere Standorte überprüft worden sein.

Melofolia Luftaufnahme - Rendering

Die Ansicht zeigt, wie groß MeloFolia geplant ist. (Foto: MeloFolia)

Wird MeloFolia so umgesetzt, wie es die Pläne Hodiamonts vorsehen, erwartet Besucher ein weltweit einzigartiger Freizeitpark der Musik, bei der sich insgesamt 25 Attraktionen in Gestalt von Instrumenten in die Landschaft einfügen sollen. Angestrebt wird die „Harmonie zwischen Mensch, Natur und Musik“ – und so sollen Besucher etwa in einem Hochseilgarten an Notenlinien vorbei an Noten hangeln, in einem Kettenkarussell in Form eines riesigen Tamburins Platz nehmen oder eine übergroße Spieluhr begehen können. Auch einen Segway-Parcours, eine Duell-Sommerrodelbahn und eine Themenfahrt sehen die aktuellen Pläne vor.

Melofolia Kettenkarussell - Rendering

Klassische Attraktionen sollen zum Thema Musik gestaltet werden. (Foto: MeloFolia)

Melofolia Spieluhr - Rendering

Durch interaktive Attraktionen soll Besuchern das Thema Musik näher gebracht werden. (Foto: MeloFolia)

Ein 60er-Jahre Restaurant, eine große Fläche für Open-Air-Konzerte und ein Hotel in Gestalt einer Panflöte sollen das Angebot von MeloFolia abrunden.

Der Musik-Freizeitpark soll im ersten Jahr 150.000 Besucher anlocken, im vierten bereits 400.000. Bis 2024 sollen über 100 Arbeitsplätze geschaffen werden.

Melofolia Schloss - Rendering

MeloFolia soll rund um das Château de Chauffaille gebaut werden. (Foto: MeloFolia)

Läuft alles nach Plan, sollen die Arbeiten an MeloFolia Anfang des Jahres 2020 beginnen.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *