Nagashima Spa Land baut erste Hybrid-Achterbahn in Japan: „White Cyclone“ eröffnet 2019 in neuem Gewand

AnzeigeADC3
White Cyclone in Nagashima Spa Land
Bildquelle: Nagashima Spa Land

Das Nagashima Spa Land baut nach der Schließung der Holzachterbahn „White Cyclone“ diese in eine Hybrid-Achterbahn um. Zuständig für die erste Achterbahn dieser Art in Asien ist Hersteller Rocky Mountain Construction.

AnzeigeADC2

Mit „White Cyclon“ schloss im japanischen Nagashima Spa Land am 28. Januar 2018 eine der längsten Holzachterbahnen der Welt für eine große Erneuerung (wir berichteten). Nachdem sich die Anzeichen in den letzten Wochen und Monaten bereits verdichteten, herrscht nun Klarheit: Der Freizeitpark wird die erste Hybrid-Achterbahn des Herstellers Rocky Mountain Construction in Japan bauen.

Nachdem die Holzachterbahn seit ihrer Eröffnung im Jahr 1994 etwa 22 Millionen Besuchern eine wilde Fahrt über eine etwa 1.700 Meter lange Schienenstrecke ermöglichte, wird die Achterbahn jetzt vom renommierten Unternehmen Rocky Mountain Construction zu einer Hybrid-Achterbahn umgebaut. Bei dieser werden die imposante Holzkonstruktion und neue Stahlschienen miteinander vereint, wodurch spektakulärere Fahrmanöver ermöglicht werden. Die Arbeiten sollen laut dem japanischen Freizeitpark im Frühjahr 2019 abgeschlossen sein.

Nagashima Spa Land White cyclone

„White Cyclone“ erreichte eine Höchstgeschwindigkeit von 102 km/h. (Foto: Nagashima Spa Land)

Für Rocky Mountain Construction ist der Umbau von „White Cyclone“ zur Hybrid-Achterbahn der erste dieser Art in Asien. Bisher führte das Unternehmen nur Umbauten in Amerika durch. Dort eröffnet in diesem Jahr auch die rekordträchtige Hybrid-Achterbahn „Steel Vengeance“ in Cedar Point.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *