Neuer Freizeitpark Xejuyup in Guatemala eröffnet

Anzeige
Xejuyup Artwork
Bildquelle: IRTRA

Mit dem Freizeitpark Xejuyup eröffnete 2019 ein neuer Freizeitpark in Guatemala. Hauptaugenmerk ist das Zusammenspiel von regionaler Vegetation und einer Mischung aus verschiedenen Attraktionen, unter anderem einer Achterbahn und einer Reifenrutsche.

Anzeige

Mit Xejayup (zu dt. „am Fuße des Hügels“) eröffnete in diesem Jahr ein neuer Freizeitpark in Guatemala nahe der Stadt Retalhuleu im Südwesten des Landes. Im Zusammenspiel mit der natürlichen Vegetation der Region ist auf über 210.000 Quadratmetern und mit einem Investitionsvolumen von umgerechnet 48 Millionen Euro eine Mischung aus Erholungs- und Vergnügungspark entstanden.

Der Park bietet mehrere Aktivitäten für Groß und Klein, darunter Bereiche zum Reiten und Mountainbike-Wege. Zudem darf in einem 3.200 Quadratmeter großen Bereich geangelt werden. Außerdem kommen die Adrenalin-Freunde mit einer 85 Meter langen Reifenrutsche des österreichischen Herstellers Sunkid sowie einer knapp 60 km/h schnelle und 385 Meter langen Familien-Achterbahn von Vekoma auf ihre Kosten.

Der Park bietet zusätzlich das Themenhotel „Aldea de la Selva“ und mehrere Restaurants, unter anderem die Snackbar „El Bosque“ oder das „Restaurante El Gran Bambú“.

„Mit dem Ziel, allen unseren Besuchern unvergessliche Abenteuer zu bieten, wurde der Xejuyup unter dem Gesichtspunkt der Natur gestaltet. Der Park lebt von der charakteristischen Vegetation der Region, unzähligen schönen Vögeln und Aktivitäten wie Angeln, Reiten oder das Erleben von Abenteuern. Darüber hinaus haben wir für diejenigen, die Adrenalin spüren und starke Emotionen erleben möchten, einzigartige Attraktionen“, sagt Ricardo Castillo Sinibaldi, Präsident der IRTRA, einer öffentlichen Wohlfahrtsorganisation, die neben Xejuyup mehrere Freizeitparks in Guatemala betreibt.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

1 Kommentar