Einzigartiger Themenpark Mandoria eröffnet 2020 in Polen: Historische Stadt mit eigener Währung

Anzeige
Mandoria, City of Adventure Vorstellung (neuer Freizeitpark)
Bildquelle: Mandoria

Im Herzen Polens soll mit Mandoria, City of Adventures schon 2020 ein neuer Freizeitpark mit mehreren Attraktionen eröffnen. Gäste tauchen in eine historische Stadt ein und interagieren dort mit den Bewohnern.

Anzeige

Polen wird im nächsten Jahr um einen weiteren Freizeitpark reicher. Bereits im Sommer 2020 soll unter dem Namen Mandoria, City of Adventures in der Nähe der Großstadt Łódź im Zentrum des Landes ein Themenpark öffnen, in dem sich alles um die Epoche der Renaissance in Europa dreht. Für den Park stehen rund 50 Hektar Fläche zur Verfügung.

Im ersten Bauabschnitt entsteht ein etwa 15.000 Quadratmeter großer Indoorpark mit mehreren Attraktionen, der schon im Sommer nächsten Jahres seine Tore öffnen soll. In den folgenden Jahren soll dann auch noch die restliche Fläche des rund 50 Hektar großen Grundstücks bebaut werden. Der historisch angehauchte Themenpark wird ganzjährig offen sein.

Mandoria, City of Adventure Vorstellung (neuer Freizeitpark)

Auf ersten Vorstellungstafeln ist im Hintergrund auch eine Achterbahn zu sehen. (Foto: Mandoria)

Thematisch versetzt Mandoria, City of Adventures seine Gäste in das Jahr 1520 und damit in die Epoche der Renaissance. In dieser stellt „Mandoria“ eine reiche Hansestadt dar, in der Gäste beim Erkunden der Straßen auf freundliche Bürger treffen oder auf dem Bazar beste Handelsware aus aller Welt entdecken können. So entführt der Park in vergangene Zeiten.

Mandoria, City of Adventure Vorstellung (neuer Freizeitpark)

Das Wappen des neuen Freizeitparks wurde auf einer Pressekonferenz vorgestellt. (Foto: Mandoria)

Auch das Prinzip der Gamification, bei dem typische Elemente aus Videospielen Einzug in spielfremde Bereiche halten, soll im neuen Park eine große Rolle spielen. So müssen Besucher an den Eingangstoren ein Visum kaufen, um „Mandoria“ zu betreten, und können in der Stadt auch nur mit einer eigenen Währung zahlen, sogenannten Mandorianischen Dukaten.

Mandoria, City of Adventure Raskal und Lili (neuer Freizeitpark)

Die Frettchen Raskal und Lili werden den Gästen und Bewohnern Streiche spielen. (Foto: Mandoria)

An dem Großprojekt arbeitet ein internationales Team aus erfahrenen Experten der Freizeitindustrie sowie aus den Bereichen Retail, Gastronomie, Park-Management und Marketing. Dieses strebt für den Park ein Qualitätsniveau an, das in Polen noch nie zu sehen war.

Mandoria, City of Adventure Vorstellung (neuer Freizeitpark)

Für den neuen Themenpark wird eine komplett neue, historische Welt kreiert. (Foto: Mandoria)

Mandoria, City of Adventures wird vom polnischen Unternehmen PTAK S.A., dem Eigentümer der Shopping-Mall Ptak Fashion City in Rzgów,, finanziert. Für die erste Entwicklungsphase steht ein Budget von rund 25 Millionen Euro bereit. Der Bau hat schon begonnen.

Für eine Werbeaktion waren die Bürger der Stadt kürzlich auf der World Travel Show:

Die Pläne für den neuen Themenpark wurden Anfang Oktober auf einer Pressekonferenz vorgestellt. Zu den Attraktionen und Fahrgeschäften sind noch keine Infos bekannt.

Mandoria, City of Adventure Vorstellung (neuer Freizeitpark) Mandoria, City of Adventure Vorstellung (neuer Freizeitpark) Mandoria, City of Adventure Vorstellung (neuer Freizeitpark) Mandoria, City of Adventure Vorstellung (neuer Freizeitpark) Mandoria, City of Adventure Vorstellung (neuer Freizeitpark)

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *