Neues Restaurant „Manyara“ im Serengeti-Park im April 2019 eröffnet

Anzeige
Serengeti-Park Restaurant Manyara
Bildquelle: Serengeti-Park
Anzeige

Im April 2019 wurde das neue Restaurant "Manyara" im Serengeti-Park eröffnet. Es ist das nunmehr größte Restaurant in dem niedersächsischen Park und kann knapp 500 Gäste aufnehmen.

Mit einem Investitionsvolumen von knapp vier Millionen Euro ist das neue Restaurant „Manyara“ das finanziell umfangreichste neue Projekt im Serengeti-Park (wir berichteten). Im Zentrum der Anlage gelegen, ist es von nun an das größte Restaurant im Serengeti-Park mit einer Kapazität von bis zu 500 Gästen und hat sogar 600 Quadratmeter mehr Fläche als das Restaurant „Zanzibar“ im Serengeti-Park.

Serengeti-Park Restaurant Manyara

Ein Blick in das Innere des jetzt größten Restaurants auf der Anlage. (Foto: Serengeti-Park)

Die Gäste können die Atmosphäre des „Manyara“, welches direkt am „Victoria See“ liegt, sowohl im Innenbereich als auch auf der Außenterrasse genießen. Das Restaurant ist für die Zukunft nicht nur für die Tagesgäste als Hauptrestaurant im Serengeti-Park gedacht – auch ein Teil der Übernachtungsgäste wird hier zusätzlich zum bisherigen Savanne-Lodge-Restaurant mit einem Frühstücks- und Abendbuffet kulinarisch bestens versorgt.

Serengeti-Park Restaurant Manyara Buffet

Auch Feinschmecker kommen im Restaurant „Manyara“ auf ihre Kosten. (Foto: Serengeti-Park)

Einige stimmungsvolle Impressionen aus dem neuen Restaurant hat der Seregenti-Park in einem kurzen Video veröffentlicht.

<

Dieser Inhalt wird von einem externen Anbieter eingebunden.
Erlaube die Nutzung von Cookies, um den Inhalt anzuzeigen.

Informationen zum Datenschutz

Jetzt neu: Erfahrungen teilen und Serengeti-Park bewerten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.