„Thunder Loop“ aus Freizeitpark Slagharen feiert 3.000 Kilometer entfernt Comeback

Anzeige
Looping Star in Slagharen - Thunder Loop
Bildquelle: Thomas Frank, Parkerlebnis.de

Ende 2016 hat „Thunder Loop“ den niederländischen Freizeitpark verlassen – 2018 feiert die fast 40 Jahre alte Achterbahn Comeback. Der Klassiker wird in Zukunft 3.000 Kilometer entfernt auf der Insel Zypern seine Runden drehen.

Anzeige

„Thunder Loop“ ist ein wahrer Achterbahn-Klassiker des Herstellers Schwarzkopf. Er wurde bereits 1979 eröffnet und bot im niederländischen Freizeitpark Slagharen Achterbahn-Spaß samt Looping – bis Ende 2016, als er geschlossen wurde, um Platz für eine neue Achterbahn zu machen.

Fest stand bisher, dass „Thunder Loop“ nicht verschrottet werden würde. Nun ist auch bekannt, wo die Achterbahn in Zukunft fahren wird: Im Parko Paliatso auf Zypern, knapp 3.000 Kilometer vom Freizeitpark Slagharen entfernt.

Der Freizeitpark hat angekündigt, dass die Achterbahn Anfang April 2018 eröffnen wird.

Park Paliatso Thunderloop Comeback Baustelle

Der Looping ist bereits wieder aufgebaut. (Foto: Parko Paliatso)

Die Achterbahn vom Typ Looping Star ist eine der letzten beiden in Europa verbliebenen ihrer Art in Europa. Das Achterbahn-Modell wurde 1978 eingeführt und bietet auf einer Schienenlänge von 592 Metern und mit einer Höhe von maximal 24,50 Metern eine Höchstgeschwindigkeit von 77 km/h. Seinerzeit Highlight von „Thunder Loop“ war der Looping, den die Fahrgäste nur durch Schoßbügel gesichert durchfahren. Die andere Looping Star-Achterbahn steht unter dem Namen „Vertigo“ in Zoomarine Roma, Italien.

„Thunder Loop“ wurde Ende 2016 geschlossen und abgebaut, um Platz für eine Achterbahn-Neuheit zu machen. Im April letzten Jahres eröffnete im Freizeitpark Slagharen neu „Gold Rush“ mit dreimaliger Beschleunigung.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *