Phantasialand enthüllt Zugangsbereich von neuer Themenwelt „Rookburgh“ im Steampunk-Stil

Anzeige
Phantasialand Rookburgh Baustelle Juli 2018
Bildquelle: Alexander Louis, Parkerlebnis.de

Mit „Rookburgh“ arbeitet das Phantasialand derzeit an einer neuen Themenwelt, die auch eine Achterbahn-Weltneuheit beherbergen wird. Nun wurde einer der Zugangsbereiche zum neuen Bereich enthüllt.

Anzeige

Im Phantasialand entsteht mit „Rookburgh“ derzeit eine komplett neue Themenwelt im Steampunk-Stil, durch welche später einmal der weltweit erste Flying-Coaster mit Katapultstart rasen soll. Während sich die neue Weltrekord-Achterbahn „F.L.Y.“ noch mitten im Aufbau befindet, wurde nun einer der Eingänge in die industriell gestaltete Themenwelt enthüllt und für Besucher begehbar gemacht.

Inmitten der langen Hauptstraße im Themenbereich „Berlin“, an deren Ende Besucher auf ein großes Kettenkarussell treffen, können Gäste zwischen den Häuserreihen jetzt einen der Zugänge zu „Rookburgh“ entdecken. Bereits seit dem diesjährigen Saisonstart war die Fläche für den Eingang mit großen Planen verhüllt, nachdem zuerst eines der Häuser entlang der Straße abgerissen werden musste.

Phantasialand Rookburgh Baustelle Juli 2018

Bereits der Zugang zur Themenwelt ist industriell gestaltet. (Foto: Alexander Louis, Parkerlebnis.de)

Bereits über dem Eingang von „Rookburgh“ prangt ein glänzender Schriftzg mit dem Namen der Themenwelt, der Besuchern einen ersten Hinweis darauf gibt, was sie hinter dem Zugang erwartet. Die komplette Fläche ist durch Backsteinmauern eingegrenzt und beherbergt robuste Stahlkonstruktionen, die bis zum gläsernen Dach des Zugangs reichen. Zudem wurde auch ein Einlass in das angrenzende Barista-Café „Lilli’s Café“ geschaffen.

Phantasialand Rookburgh Baustelle Juli 2018

Eine Uhr verrät über den Köpfen der Gäste die Zeit. (Foto: Alexander Louis, Parkerlebnis.de)

Noch sind die Tore zu „Rookburgh“ jedoch verschlossen, denn die Arbeiten an der Themenwelt und dem neuen Flying Coaster „F.L.Y.“ laufen auf Hochtouren. So tauchten auf der Baustelle erst kürzlich hohe Stahlkonstruktionen hinter dem Sichtschutz auf, über deren Funktion Fans derzeit kontrovers diskutieren.

Phantasialand Rookburgh Baustelle Juli 2018

Hinter den Wänden befindet sich eine neue Konstruktion. (Foto: Alexander Louis, Parkerlebnis.de)

Phantasialand Rookburgh Baustelle Juli 2018

Die Konstruktion bildet eine lange Reihe. (Foto: Alexander Louis, Parkerlebnis.de)

Zudem werden hinter dem Sichtschutz in regelmäßigen Abständen immer wieder neue Stützen und Schienen der Achterbahn montiert, in der Fahrgäste später liegend durch „Rookburgh“ rasen. Auch hinter der großen Stahlkonstruktion wurde eine Stütze montiert.

Phantasialand Rookburgh Baustelle Juli 2018

Wer genau hinsieht, findet hinter den grünen Büschen am Bildrand eine der neuen Stützen für „F.L.Y.“. (Foto: Alexander Louis, Parkerlebnis.de)

„F.L.Y.“ wird nach Angaben des Phantasialand nicht nur der längste Flying-Coaster der Welt, sondern auch die erste Achterbahn dieser Art, die katapultartig beschleunigt wird. Die Fahrgäste liegen während der Fahrt auf dem Bauch und erleben so ein besonders intensives Gefühl des Fliegens. Weitere Informationen wurden noch nicht bekanntgegeben.

Phantasialand Rookburgh Baustelle Juli 2018

Auch diese Brücke wurde in „Rookburgh“ schon gebaut. (Foto: Alexander Louis, Parkerlebnis.de)

Wann die neue Themenwelt „Rookburgh“ mitsamt der neuen Achterbahn im Phantasialand eröffnet, teilte der Freizeitpark noch nicht mit. Auch ist noch unklar, welche weiteren Angebote Gäste im neuen Bereich erwarten werden.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Tickets ab 70,00 Euro sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

2 Kommentare

  • Rookburgh wird wieder Rekorde brechen und das Level von Thematisierung in Freizeitparks auf ein neues Höchstniveau bringen.

  • Die Achterbahn FLY wird erst 2019 wohl kommen… Das Montageteam Barth bekommt es nicht hin und einzelne Teile müssen geändert werden. Das PHL sucht bzw verhandelt mit einer anderen Firma damit endlich DER SCHIENENSCHLUSS KOMMT…..
    Bis dahin gibt es keine Deko Arbeiten…