Anzeige

Phantasialand Erfahrungen & Bewertungen

Anzeige
Phantasialand wurde im Durchschnitt mit 2,8 von 5 möglichen Punkten bewertet. Die Weiterempfehlungsrate liegt bei 32 %. Jetzt selbst bewerten!

Im Anschluss siehst du die neuesten Bewertungen und Erfahrungsberichte zu Phantasialand.

K. B.
am 5. August 2020

Zu viele Besucher in Coronazeiten

Am Dienstag, den 3. August besuchten wir das Phantasialand. Der Park war meiner Meinung in Zeiten von Corona leider viel zu voll. Warteschlangen an vielen Attraktionen, teilweise weit über 60 Minuten und mehr. Keine Sicherheitsabstände aufgrund der vielen Besucher in den Warteschlangen und an vielen Stellen im Park möglich. Oft ca. 60 Minuten Wartezeit fürs Essen. Das Phantasialand ist ein sehr schöner Park und außerhalb von Corona hätte ich eine bessere Bewertung für diesen Park abgegeben. Aber es war viel zu voll, zu viele Menschen. Fazit: Wer in Coronazeiten Wert auf die Einhaltung der Coronaregeln legt, sollte sich den Besuch in einem Freizeitpark gut überlegen und sich vorher erkundigen, ob die Besucherzahlen wirklich stark reduziert werden. Wir haben uns auf die Angaben vom Park verlassen und sind enttäuscht über diese Vorgehensweise. Schließlich steht die Gesundheit eines jeden Menschen an erster Stelle, dies konnte ich durch die vielen Besucher nicht feststellen. Sehr, sehr schade! Bleibt alle gesund!

Ann-Kathrin
am 3. August 2020

Unfassbar!

Wir waren am 01.08. dort und waren doch sehr überrascht, wie viele Besucher dort waren (trotz begrenzter Ticketanzahl). Es waren Hygieneregeln vorhanden und auch viele Desinfektionsspender, jedoch hat es kaum jemand ernst genommen. Ein mal im Laufe des ganzen Tages haben wir mitbekommen wie ein Mitarbeiter durch eine Warteschlange gegangen ist und die Wartenden dementsprechend auf Mundschutz und Abstand hingewiesen hat. Ich bin der Meinung, dass man bei so einer Menge an Menschen (man ist sich teilweise gegenseitig auf die Füße getreten) überall die Maskenpflicht einhalten sollte. Wir haben irgendwann, nachdem wir festgestellt haben dass es immer mehr Menschen wurden, an allen Engstellen und Durchgängen die Masken aufgesetzt, weil uns sonst einfach echt unwohl war. Der Chiapas war an diesem Tag außer Betrieb (was passieren kann). Da es an diesem Tag Nachmittags sehr heiß wurde hat mich das also nicht gewundert, dass dann viele Menschen die River Quest in Anspruch genommen haben. Jedoch sollte man meinen, dass man bei begrenzter Ticketanzahl keine 2 Stunden (!!!) dafür anstehen sollte, daher haben wir diese Attraktion dann komplett ausfallen lassen. Das war es uns dann auch nicht wert und steht im keinen Verhältnis zu der Länge der Fahrt (laut Internetrecherche ca. 6 Minuten.) Ach und wir haben hinterher herausgefunden, dass Geburtstagsgruppen und Behinderte die Tickets nicht online sondern an der Tageskasse kaufen sollen. Da kann ja dann von begrenzter Ticketzahl keine Rede sein, denn da kann man ja nicht abschätzen wie viele Gruppen sich dafür entscheiden da hin zu fahren. Eigentlich ist das Phantasialand ein super schöner und toller Freizeitpark aber unter diesen Umständen würde ich es nicht empfehlen.

Anja
am 3. August 2020

Voll, voller, am vollsten

Wir waren trotz Corona am 28.7.2020 im Park. Obwohl es ein Wochentag war, war es unfassbar voll. Einen Mindestabstand einzuhalten war nicht durchgehend möglich. Ich bin mit dem guten Gefühl dorthin gefahren, dass ja die Karten begrenzt sind und sicher ausreichend Platz sein wird, sich dort coronagerecht aufhalten zu können. Da dies nicht der Fall war, werfe ich dem Park ganz klar Abzocke und Vorspielung falscher Tatsachen vor. Außerdem nehmen sie in Kauf, dass sich der Virus dort ganz easy verbreiten kann und ein Hotspot entsteht. Absolut unverantwortlich und betrügerisch. Wegen der langen und extrem langen Wartezeiten, bedingt durch die vielen Menschen plus Vorsorgemaßnahmen (desinfiziert wurde ja), kamen wir mit unserem Eintrittspreis nicht annähernd auf unsere Kosten. Rausgeworfenes Geld und ziemlich ansteckungsgefährdet noch dazu. Wir konnten es überhaupt nicht genießen und kommen bestimmt nicht wieder!

Ruhrpottler
am 2. August 2020

Hygiene-Konzept okay, zu voll, Besucher halten sich nicht nicht an die Regeln

Auch wir waren am 01.08.2020 um Park und haben uns das Spektakel dort angesehen. Es ist leider wie beschrieben (und wie auch in anderen Parks zur momentanen Zeit, da kann man nicht nur auf das PHL mit den Finger zeigen). Voll, voller am vollsten. Selbst mein Sohn meinte, dass es bei einem Besuch noch nicht so voll wie an diesem Tag gewesen sei. Auf wie viele Personen ist denn die Besucherzahl begrenzt? Die Hygienemaßnahmen des Parks sind in meinen Augen ausreichend. Die Mitarbeiter hatten einen Mundschutz auf, sprachen Leute an, wenn diese keinen trugen, desinfizieren die Attraktionen etc. Nun zu den Großteil der Gäste: 1. Ich habe es mehrmals gesehen, dass Personen in einer Warteschlange angesprochen wurden, die Maske bitte aufzusetzen. Gesagt getan, als der Mitarbeiter um die Ecke war, wurde sie wieder weggepackt. 2. Auf den Abstand zu dem Vordermann wurde mal komplett verzichtet. Hat man die Person angesprochen (diese war meist dann mal wieder ohne Mundschutz), hat mich diese Person entweder nicht verstanden, oder ich wurde dumm angemacht. 3. Im Bereich der Kinderattraktionen (Froschhüpfer, Würmeling etc.) wurde geraucht, was das Zeug hält. Auch teilweise in den Warteschlangen im Außenbereich und auch zwischen den Bereichen zu den Wegen der Attraktionen. Das geht für mich als Familienvater gar nicht (und ich habe vor vielen Jahren selber geraucht, aber immer versucht Rücksicht auf andere zu nehmen). Fazit: Ich habe niemals so lange die letzten Jahre beim Castle angestanden, wie dieses Mal (mag auch mit den Hygienevorschriften zusammenhängen) aber der Park war am Samstag in meinen Augen überfüllt. Es ist schwer sich an die Regeln bei solch einer Masse zu halten (die Sache mit den Punkten fand ich eine super Idee) Aber folgendes wurde mehrmals definitiv von den Besuchern missachtet: Abstand, Zugangswege (Einbahnstraße), Maskenpflicht, Rauchbereich, Desinfektion der Hände (ja, es war überall zu genüge vorhanden und wurde zwischenzeitlich auch nachgefüllt. Ich habe keinen leeren Behälter gesehen, das zählt nicht als Ausrede). Hygienekonzept alles gut (und der Euro muss auch rollen). Aber wenn sie Besucher sich nicht an die Regeln halten können, bringt das beste Konzept nichts. Bleibt gesund und lieben Gruß

Janik
am 2. August 2020

Ein völlig überfüllter Park

Nie wieder! Ein Besuch beim Ballermann kann nicht schlimmer sein als ein Besuch im Phantasialand. Es war sehr voll und auf Abstände wurde nicht geachtet. Ein völlig überfüllter Park und das in Corona-Zeiten. Man merkt nicht, dass weniger Gäste reingelassen werden. Lange Schlangen in unbelüfteten Gängen. Keine Kontrollen der Hygieneregeln, Abstand, Maskenpflicht etc. Platzzuweisung auch nicht okay. Man hat das Gefühl, dass sich niemand um die Maßnahmen kümmert. Desinfektionsmittel werden oft nicht nachgefüllt. Erschreckend und besorgniserregende Situation. Weist man auf Abstände hin, wird man ausgelacht und dumm angemacht. Was ist nur los mit den Menschen?

Seite 1 von 19

Ich würde Phantasialand...

Anzeige
Anzeige