„Phantom Manor“ in Disneyland Paris bleibt länger geschlossen als erwartet: Wiedereröffnung der Geisterbahn nicht vor März 2019

AnzeigeADC3
Phantom Manor Disneyland Paris
Bildquelle: Disneyland Paris

Die Wiedereröffnung der Themenfahrt „Phantom Manor“ im Disneyland Paris wurde erneut verschoben. Nachdem die Geisterbahn ursprünglich schon im Herbst 2018 öffnen sollte, müssen Gäste nun bis März 2019 warten.

AnzeigeADC2

Die Renovierungsarbeiten an der beliebten Geisterbahn „Phantom Manor“ im Disneyland Paris verzögern sich weiter. Schon seit Januar 2018 ist die Themenfahrt geschlossen, um einige Szenen zu erneuern und neue Effekte zu installieren (wir berichteten). Nachdem die Attraktion ursprünglich ihr Comeback im Herbst 2018 feiern sollte und dieses dann auf Anfang 2019 verschoben wurde, ist jetzt bekanntgegeben worden, dass sich Gäste noch bis mindestens März 2019 gedulden müssen.

Damit bleibt die Grusel-Themenfahrt insgesamt etwa 14 Monate geschlossen, wozu es im Disneyland Paris noch nie an einer Attraktion kam. Wieso sich die Wiedereröffnung so stark verspätet, ist nicht bekannt. Nachdem die Renovierungsarbeiten an der Fassade bereits in diesem Sommer abgeschlossen wurden, wird derzeit nur noch im Inneren gearbeitet.

Disneyland Paris Gruselhaus Phantom Manor

Die imposante Fassade von „Phantom Manor“. (Foto: Disneyland Paris)

Was genau an der Attraktion verändert wird, ist ungewiss. Bekannt ist lediglich, dass Szenen erneuert, Spezialeffekte hinzugefügt und neue Technologien installiert werden. Im Zuge dessen soll auch die während der Fahrt erzählte Geschichte erweitert werden.

„Phantom Manor“ bleibt noch bis mindestens März 2019 geschlossen. Ein genauer Termin für die Wiedereröffnung hat Disneyland Paris noch nicht bekanntgegeben.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Tickets ab 48,00 Euro sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *