Disneyland Paris gibt Termin für Wiedereröffnung von „Phantom Manor“ nach über einjähriger Renovierung bekannt

Anzeige
Disneyland Paris Phantom Manor Wiedereröffnung 2019
Bildquelle: Disneyland Paris

„Phantom Manor“ in Disneyland Paris steht kurz vor der Wiedereröffnung. Die Geisterbahn ist seit über einem Jahr für eine umfangreiche Renovierung geschlossen. Nun ist bekannt, wann sie wieder fahren wird.

Anzeige

Bereits seit Anfang Januar 2018 ist „Phantom Manor“ in Disneyland Paris geschlossen. Die Geisterbahn im „Frontierland“ des Disneyland Park sollte ursprünglich neun Monate lang einer großen Renovierung unterzogen und im Herbst wiedereröffnet werden – doch auch heute sind die Tore des verlassenes Herrenhauses noch verschlossen. Nach mehrmaliger Verschiebung steht jetzt ein Datum für die Wiedereröffnung der Themenfahrt fest.

„Phantom Manor“ wird nach einer umfassenden Renovierung offiziell am Freitag, den 3. Mai 2019 wiedereröffnet und Gästen des Freizeitparks ein gruseliges Erlebnis bieten. Das gab das Disneyland Paris im Rahmen einer Feier zum 27. Geburtstag des Resorts bekannt.

Disneyland Paris Phantom Manor Wiedereröffnung 2019

Auch die Fassade von „Phantom Manor“ wurde überarbeitet. (Foto: Disneyland Paris)

Die ikonische Geisterbahn erhielt während der vergangenen Monate die größte Renovierung seit ihrer Eröffnung im Jahr 1992. Mehr als hundert Menschen sorgten dafür, dass alle Kulissen und Spezialeffekte der Geisterbahn wiederbelebt und zahlreiche Gemälde, die Beleuchtung, viele bewegliche Figuren und die Audiosysteme sorgfältig weiterentwickelt wurden.

Durch neueste Techniken der Illusionierung wurden einige Bereiche der Attraktion zudem neu konzipiert: So erscheinen nun Geistergesichter in Spiegeln und einige Bilder verwandeln sich wie durch Magie und enthüllen einige versteckte Geheimnisse – wie zum Beispiel die Identität des Phantoms im Herrenhaus, die bislang noch ein großes Mysterium war.

Disneyland Paris Phantom Manor Wiedereröffnung 2019

Vor allem das Innere der beliebten Themenfahrt wurde überarbeitet. (Foto: Disneyland Paris)

Mit über 50 beweglichen Figuren, Spezialeffekten und mehr als 60 animierten Requisiten ist „Phantom Manor“ eine der aufwendigsten Attraktionen im Disneyland Park. Nach der Wiedereröfffnung können Gäste die Attraktion außerdem auch in englischer Sprache erleben. Dafür wird eine Originalaufnahme der Stimme von Horrorfilm-Schauspieler Vincent Price genutzt, die schon vor seinem Tod ein Jahr nach Eröffnung der Bahn angefertigt wurde.

Jetzt neu: Erfahrungen teilen und Disneyland Paris bewerten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *