Pläne für neuen Freizeitpark „Lotte’s Magic Forest“ in Busan vorgestellt

AnzeigeADC
Lottes Magic Forest Concept Art
Bildquelle: LEGACY | GGE

Voraussichtlich 2021 soll im südkoreanischen Busan der neue Freizeitpark „Lotte’s Magic Forest“ eröffnet werden. Dahinter steckt der Betreiber von Lotte World, einem erfolgreichen Freizeitpark in Südkorea. Jetzt wurden Details zu dem neuen Vorhaben bekannt.

AnzeigeADC

Seit fast 30 Jahren sorgt Lotte World für Vergnügen in Südkorea. Der Freizeitpark in Seoul, der aus einem riesigen Indoor-Park und einem Vergnügungspark auf einer Insel beseht, wurde 1989 eröffnet und lockt heute rund sieben Millionen Besucher jährlich an. Jetzt plant das Unternehmen dahinter einen weiteren Freizeitpark: „Lotte’s Magic Forest“.

Der neue Freizeitpark von Lotte soll voraussichtlich Mitte 2021 eröffnet werden und in Busan an der Südostküste Südkoreas entstehen. In einer ersten Phase soll „Lotte’s Magic Forest“ auf einer Fläche von über 100.000 Quadratmetern entstehen und über ein Dutzend familienfreundlicher Fahrgeschäfte und Attraktionen bieten, darunter zwei große Achterbahnen.

„‚Lotte’s Magic Forest‘ wird in Busans Osiria-Distrikt liegen, angrenzend an den bestehenden East Busan Lotte Outlet Complex des Unternehmens. Der neue Park wird neben einer Vielzahl anderer Attraktionen, die in der näheren Umgebung gebaut werden, einschließlich einer Rodelbahn, und eines erweiterten Einkaufszentrums, entstehen. Die Arbeiten auf der Baustelle sollen in diesem Sommer beginnen, der Bau [des Freizeitparks] Anfang 2019.“, so Lottes Partnerunternehmen LEGACY | GGE, das für das Konzept und Design des Freizeitparks verantwortlich zeichnet, in einer Presseerklärung.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *