PLAYMOBIL wird zur Franchisemarke

Anzeige
Playmobil Novelmore
Bildquelle: PLAYMOBIL

PLAYMOBIL startet in eine neue Franchise-Ära. Die Brandstätter Gruppe präsentiert sich 2020 mit neuer Content-Strategie. Neue TV-Formate und Businesspartnerschaften erweitern das Markenerlebnis für Konsumenten.

Anzeige

Die Brandstätter Unternehmensgruppe blickt auf ein herausforderndes Jahr zurück. Der Gesamtumsatz der Gruppe, zu der auch die Marke LECHUZA zählt, beträgt rund 742 Millionen Euro – mit einem Auslandsanteil am Umsatz von rund 70 Prozent.

Damit präsentiert sich das Unternehmen zu Jahresbeginn auf einem stabilen Vorjahresniveau – bleibt mit einem Umsatzrückgang von rund einem Prozent aber deutlich unter den Erwartungen. Mit der Marke PLAYMOBIL erzielt die Gruppe im Jahr 2019 weltweit einen Umsatz von 676 Millionen Euro. „Damit sind wir nicht zufrieden. Wir hatten uns deutlich mehr vorgenommen, denn das Potenzial der Marke PLAYMOBIL ist weitaus größer – geografisch wie auch bei unseren Zielgruppen“, so Vorstandsvorsitzender Steffen Höpfner.

2020 will die Gruppe daher weitere Weichen für die Zukunft stellen – durch die Entwicklung von neuen Angeboten und Themen, die PLAYMOBIL für Konsumenten und Kunden zu einem langfristigen Wegbegleiter machen. Zu den Neuheiten gehören klassische Spielwelten, neue digitale Angebote und Lizenzthemen. Besonders im Fokus stehen die eigenen Themen Novelmore und EverDreamerz, die ein facettenreiches Spielerlebnis bieten – mit vielen neuen Möglichkeiten für Businesspartner.

PLAYMOBIL wird zur Franchisemarke

Der Aufbau eines eigenen international starken Lizenzgeschäfts ist für die Brandstätter Gruppe ein wichtiger strategischer Unternehmensfokus für die kommenden Jahre. Dazu wurde 2019 mit der Global Brand Activation GmbH (GBA) eine eigene Gesellschaft gegründet, die künftig die weltweite Lizensierung der Marke PLAYMOBIL betreut. Über das klassische Licensing-Out hinaus, werden neue Geschäftsfelder wie Promotions und Live-Events erschlossen. Auf der Nürnberger Spielwarenmesse stellt die GBA dazu bereits trendgerechte Style Guides vor, die einen neuen, kreativen Blick auf die Themen aus der Playmobil-Welt erlauben. Zusätzlich zu den etablierten Classic-Themen startet PLAYMOBIL mit der Ritterspielwelt von Novelmore damit jetzt in eine neue Franchise-Ära.

Weltweites Potenzial mit Serienformaten

Nach erfolgreichem Produktstart im August 2019 setzte die Marke Novelmore mit einem TV-Special bei TOGGO auf SUPER RTL in Deutschland, Österreich und der Schweiz, sowie auf BOING in Italien ein Ausrufezeichen im weltweiten Entertainment-Markt für Kids – und zeigte, dass Novelmore als Ritterspielwelt und erste PLAYMOBIL Original-Serie im TV insbesondere die Zielgruppe Jungen hervorragend erreicht. In den nächsten Wochen wird das TV-Special zudem auf Cartoon Network-Sendern in Frankreich, Benelux, Polen, Ungarn, Tschechische Republik, Slowenien, Rumänien sowie in Afrika zu sehen sein. Auch der Sender Family Channel in Kanada wird das Special ausstrahlen.

Im Herbst 2020 wird die actiongeladene Serie dann in aufwändiger CGI-Animation bei TOGGO auf SUPER RTL, sowie auf Family Channel in Kanada an den Start gehen. Verhandlungen mit weiteren internationalen Sendern und Plattformen laufen.
Auch auf YouTube baut PLAYMOBIL die eigene Präsenz in diesem Jahr weiter aus. Mit PLAYMO High wurde die erste eigene Stop-Motion-Serie in neun Sprachen erfolgreich umgesetzt. Für das Thema EverDreamerz ist ein umfangreiches short form Angebot geplant – von kurzen Animations-Clips zur Vorstellung der Themenwelt und der Charaktere bis zu Unboxing-Videos. In Nürnberg haben Messebesucher Gelegenheit, in einen ganzen Kosmos an kreativen Themen, neuen Stories und animierten Film-Sequenzen einzutauchen.

Highlights 2020: 188 Neuheiten – drei starke Lizenzthemen

Zur Spielwarenmesse präsentiert PLAYMOBIL ein abwechslungsreiches Programm aus 188 Produktneuheiten. Erfolgreiche Lizenzthemen werden fortgeführt und um brandneue Lizenzen für Klein und Groß ergänzt. Für „HEIDI“ wurden mit Studio 100 / m4e mit PLAYMOBIL zwei TV-Specials produziert, die im Frühjahr und Herbst auf vielen Kindersendern zu sehen sein werden. „SCOOBY-DOO!“ (Warner Bros.) und „Back to the Future“ (Universal Studios Limited) werden auch viele erwachsene Fans begeistern. Mit den EverDreamerz stellt PLAYMOBIL zudem ein völlig neues, storybasiertes Unboxing- und Sammelkonzept vor und nach dem vielversprechenden Start im Vorjahr wird die Ritterwelt Novelmore um weitere Spielsets ergänzt. Beliebte Themen wie der Erlebnis-Zoo, das Beach Hotel, das Prinzessinnenschloss und der Hochhausbau vervollständigen den originellen Themenmix, der für jede Zielgruppe, jeden Anlass und jeden Geldbeutel die passende Spielidee bereithält. Auch die Erfolgsgeschichte der FunParks wird fortgeschrieben – 2019 konnte die Gruppe weltweit erneut über 1 Mio. Besucher begrüßen.

Die geobra Brandstätter Stiftung & Co. KG mit Sitz im fränkischen Zirndorf bei Nürnberg ist der Hersteller von PLAYMOBIL und steht für Premium-Spielzeugqualität „made in Europe“. Die 7,5 cm großen PLAYMOBIL-Figuren stehen im Zentrum dieses kreativen, vielfach ausgezeichneten Systemspielzeugs. Das fantasievolle Rollenspiel mit den historischen und modernen Themenwelten fasziniert Kinder und wird von Eltern und Pädagogen gleichermaßen geschätzt. Seit 1974 wurden bereits über 3 Milliarden PLAYMOBIL-Figuren gefertigt. Die über 30 Spielthemen werden in rund 100 Ländern weltweit vertrieben. Die Brandstätter Gruppe mit Produktionsstätten in Deutschland, Malta, Spanien und Tschechien erreichte 2019 einen Gesamtumsatz von 742 Mio. Euro und beschäftigt weltweit mehr als 4.600 Mitarbeiter. Das innovative Unternehmen entwickelt, produziert und vertreibt unter dem Markennamen LECHUZA zudem seit 2000 hochwertige Pflanzgefäße aus Kunststoff sowie seit 2015 Design-Gartenmöbel.

Jetzt neu: Erfahrungen teilen und PLAYMOBIL-FunPark bewerten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.