PLAYMOBIL-FunPark: Besucherzahlen 2018 erstmals auf über 900.000 Gäste gestiegen

AnzeigeADC3
PLAYMOBIL-Freizeitpark FunPark in Zirndorf
Bildquelle: PLAYMOBIL-FunPark

Der PLAYMOBIL-FunPark feiert 2018 einen neuen Besucherzahlen-Rekord. Erstmals begrüßte der Freizeitpark im fränkischen Zirndorf über 900.000 Gäste. Für 2019 ist bereits eine große Erneuerung eines Parkbereichs geplant.

AnzeigeADC2

Der im Jahr 2000 eröffnete PLAYMOBIL-FunPark in Zirndorf bei Nürnberg ist ein Freizeitpark, der ganz ohne klassische Fahrgeschäfte und Achterbahnen auskommt. Das Konzept des „Playmobilland“ geht dennoch auf: 2018 wurde abermals ein Rekord bei den Besucherzahlen erreicht; mehr als 900.000 Gäste strömten bereits bis November in den PLAYMOBIL-FunPark.

„Neben dem einzigartigen Konzept des Parks ‚Spielen, Bewegen, Erleben‘ hat vor allem die neue Attraktion ‚Zauberhaftes Feenland‘ dazu beigetragen, dass von Ende März bis November Familien aus Nah und Fern in den Park strömten.“, so der Freizeitpark zu dem Erfolg.

Mit diesem Ergebnis ist das Jahr 2018 im PLAYMOBIL-FunPark aber noch nicht zu Ende. Auch wenn der Außenbereich inzwischen geschlossen ist, geht der Spielspaß beim Winterzauber im HOB-Center weiter. Neu in diesem Jahr ist die 190 Quadratmeter große, überdachte Eisfläche, auf der alle FunPark-Gäste nach Herzenslust ihre Runden drehen können.

Auch für 2019 wurde bereits eine große Neuheit in Aussicht gestellt: Der Piraten-Bereich wird umgebaut. Hierfür musste der Parkbereich bereits im Herbst geschlossen werden (wir berichteten).

Erst 2018 knackte der PLAYMOBIL-FunPark die Marke von 800.000 Besuchern jährlich.

Jetzt neu: Erfahrungen teilen und PLAYMOBIL-FunPark bewerten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *