Wegen Coronavirus: PLAYMOBIL-FunPark muss Saisonstart 2020 auf unbestimmte Zeit verschieben

Anzeige
PLAYMOBIL-FunPark Ritterburg
Bildquelle: PLAYMOBIL-FunPark

Der PLAYMOBIL-FunPark muss seinen Saisonstart aufgrund der dynamischen Verbreitung des Coronavirus verschieben. Ursprünglich wollte man ab dem 30. März 2020 seine Tore wieder für die Besucher öffnen.

Anzeige

Aufgrund des aktuellen Beschlusses der Regierung über die Maßnahmen zum Umgang mit dem Coronavirus wird der für den 30. März geplante Start der Außensaison im PLAYMOBIL-FunPark bis auf Weiteres verschoben. Der PLAYMOBIL-FunPark sowie der FunPark-Shop, das PLAYMOBIL-Hotel und der LECHUZA-Store in Zirndorf sind ab sofort bis zum Ende der bayerischen Osterferien geschlossen.

In einer Pressemitteilung schreibt der Freizeitpark: „Wir hoffen, damit zur Eindämmung des Coronavirus beizutragen, denn die Sicherheit und Gesundheit unserer kleinen und großen Besucher liegen uns besonders am Herzen.“ Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit und können während der gesamten Saison bis zum 8. November eingelöst werden.

Gäste mit Buchungen im PLAYMOBIL-Hotel während des betroffenen Zeitraums werden kontaktiert, eine kostenfreie Stornierung ist möglich. Über die weitere Entwicklung und den Ersatztermin für den Saisonstart will der Park Besucher auf allen Kanälen informieren.

Jetzt neu: Erfahrungen teilen und PLAYMOBIL-FunPark bewerten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.