Pleasurewood Hills bringt 2019 Achterbahn-Klassiker „Rattlesnake“ als „Egg-Spress“ zurück

Anzeige
Rattlesnake Pleasurewood Hills - Station
Bildquelle: Pleasurewood Hills

2019 feiert eine über 30 Jahre alte Achterbahn ihr Comeback in Pleasurewood Hills: Die „Rattlesnake“, die Ende der Saison 2016 geschlossen wurde, kehrt mit neuem Thema zurück.

Anzeige

Die „Rattlesnake“ (deutsch: „Klapperschlange“) bescherte Besuchern von Pleasurewood Hills bis Ende der Saison 2016 familienfreundlichen Achterbahn-Spaß. Die Attraktion in dem englischen Freizeitpark war 30 Jahre alt, als sie geschlossen wurde – doch in diesem Jahr soll sie zurückkehren: Pleasurewood Hills gab das Comeback der „Rattlesnake“ bekannt.

Doch die Achterbahn wird nicht einfach wiedereröffnet. Nachdem nach der Schließung ein Teil der Thematisierung – eine große Schlangenfigur aus Fiberglas – für einen guten Zweck versteigert wurde, soll die Achterbahn 2019 mit einem neuen Thema aufwarten. Ursprünglich gab Pleasurewood Hills an, „Rattlesnake“ könne nicht mehr gewartet werden, Ersatzteile für notwendige Renovierungsarbeiten seien nicht mehr erhältlich.

Hinter der „Rattlesnake“ liegt eine bewegte Vergangenheit. 1986 wurde die Achterbahn vom Typ Tivoli des deutschen Herstellers Zierer als „Ladybird Coaster“ mit Marienkäfer-Gestaltung eröffnet. 1990 wurde sie in „Rattlesnake“ umbenannt und umgestaltet; 2004 kurzzeitig in „Snake in the Grass“ verwandelt und schließlich wieder zu „Rattlesnake“ gemacht.

"Rattlesnake" in Pleasurewood Hills

In ihren ersten Jahren drehte die Achterbahn mit Marienkäfer-Gestaltung ihre Runden. (Foto: Pleasurewood Hills)

Mit der Familien-Achterbahn können Fahrgäste erste Achterbahn-Erfahrungen sammeln. Der Zug erreicht auf der rund 360 Meter langen Strecke aus bis zu acht Metern Höhe eine Höchstgeschwindigkeit von 36 Stundenkilometern.

Mit ihrem Comeback erhält die Familien-Achterbahn ein neues Thema rund um Hühner und Küken. Hierfür erhält sie auch den neuen Namen „Egg-Spress“.

Pleasurewood Hills 2019 Coaster Eggs Press Artwork

Mit der Grafik gibt Pleasurewood Hills einen Vorgeschmack auf „Egg-Spress“. (Foto: Pleasurewood Hills)

Die durch die Umthematisierung der Achterbahn entstehende Bauernhof-Gestaltung wird auf den Bereich rund um den neuen „Egg-Spress“ in Pleasurewood Hills ausgeweitet. So wird das Restaurant „Bear Necessities“ zu „Roosters“ mit Scheunen-Optik und die Kinder-Autoscooter erhalten im Laufe des Jahres ein neues Erscheinungsbild.

Eröffnet werden soll die neue Achterbahn zum Start der neuen Saison am Samstag, den 6. April (vergleiche Freizeitpark-Saisonstarts 2019).

Jetzt neu: Erfahrungen teilen und Pleasurewood Hills bewerten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *