„Dino Splash“-Baustelle im Blick: Burg weicht Vulkan für erneuerte Wildwasserbahn im Plopsaland De Panne

Anzeige
Plopsaland De Panne Dino Splash Umthematisierung Station
Bildquelle: Plopsa

Seit Ende der Saison 2018 ist die alte Wildwasserbahn „Boomstammetjes“ im Plopsaland De Panne geschlossen. Zu ihrem 30. Jubiläum wird die Attraktion aufwendig umgestaltet. Wo einst eine Burg stand, werden in Zukunft Dinosaurier und ein Vulkan dominieren.

Anzeige

Mit der Umgestaltung der alten Wildwasserbahn zu „Dino Splash“ spendiert das Plopsaland De Panne der Attraktion 2019 zu ihrem 30. Jubiläum ein neues Gewand. Wo Besucher einst durch eine karge Graslandschaft und eine Burg fuhren, dominieren zukünftig künstliches Wurzelwerk, ein Vulkan und Dinosaurier. Insgesamt fünf Millionen Euro soll die Umgestaltung kosten.

Plopsaland De Panne Dino Splash Umthematisierung Wurzelwerk

Die Kulisse um die neue Achterbahn wirkt düster und bedrohlich. (Foto: Plopsa)

Schon jetzt ist die neue Thematisierung klar erkennbar: Das alte Stationsgebäude, welches als Teil der Burg thematisiert war, ist komplett verschwunden. An seiner Stelle wurde ein imposanter Baumstamm mitsamt Felsmassiv erschaffen, welches sich die Natur zu Eigen gemacht hat (vergleiche Titelbild).

„Dino Splash“ soll sich in eine Erlebnisfahrt verwandeln. So sollen auf der Strecke 18 lebensecht bewegende Dinosaurier zu entdecken sein. Die Besucher werden entlang prähistorischer Szenen fahren und sich ihren Weg quer durch Lavaströme und einen Vulkan bahnen.

Plopsaland De Panne Dino Splash Umthematisierung Fossil

Neben lebensechten Dinosauriern sind unter anderem auch Fossilien in Felsen zu entdecken. (Foto: Plopsa)

Die Eröffnung der Wasserbahn ist für den Sommer 2019 geplant, ein genaues Eröffnungsdatum steht bislang noch aus.

Weiter Baustellenbilder:

Plopsaland De Panne Dino Splash Umthematisierung Baustelle

Die Thematisierung macht bereits große Fortschritte. (Foto: Plopsa)

Plopsaland De Panne Dino Splash Umthematisierung Vulkan

Bevor die Besucher in die Tiefe fahren, durchqueren sie Vulkane. (Foto: Plopsa)

Für den nächsten Ausflug: Günstige Tickets ab 29,99 Euro sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *