Plopsaland De Panne plant Nachfolger von Katapult-Achterbahn „Anubis: The Ride“ nach 2020

AnzeigeADC
Anubis: The Ride im Plopsaland De Panne
Bildquelle: Plopsaland De Panne

Das Plopsaland De Panne möchte nach 2020 eine neue Attraktion eröffnen, die der Geschäftsführer selbst als Nachfolger der intensiven Katapult-Achterbahn „Anubis: The Ride“ bezeichnet.

AnzeigeADC

Das Plopsaland De Panne plant viele Investitionen in den nächsten Jahren. So sollen pünktlich zum 20. Geburtstag im Jahr 2020 ein neuer Indoor-Themenbereich mit Themenfahrt und Achterbahn sowie ein großes Hotel mit mehr als 100 Zimmern eröffnet werden. Zudem plant der belgische Themenpark schon ein Feriendorf mit 150 Häusern für die Zukunft. Jetzt wurde bekannt, dass nach 2020 zudem eine Attraktion eröffnen soll, die eine schon bestehende Achterbahn in den Schatten stellen könnte.

Wie Geschäftsführer Steve Van den Kerkhof gegenüber Het Laatste Nieuws verriet, möchte man nach der Eröffnung des neuen Indoor-Themenbereichs im Jahr 2020 eine neue Attraktion präsentieren, die er selbst als „Nachfolger von ‚Anubis: The Ride'“ bezeichnet.

Bei „Anubis: The Ride“ handelt es sich um eine Katapult-Achterbahn des deutschen Herstellers Gerstlauer, die als intensivste Attraktion im belgischen Freizeitpark gilt. Die Achterbahn wird mit einer Geschwindigkeit von 90 km/h auf die 600 Meter lange Strecke katapultiert und durchfährt dabei drei Überkopf-Elemente. Voraussichtlich wird es sich bei dem Nachfolger also ebenfalls um eine intensive Attraktion für Jugendliche und Erwachsene handeln.

Anubis: The Ride im Plopsaland De Panne

Die Achterbahn ist vor allem bei Jugendlichen beliebt. (Foto: Plopsaland De Panne)

In diesem Jahr schloss der Freizeitpark die Hänge-Achterbahn „Vleermuis“. An der Stelle der Attraktion entstand für 2018 ein neuer Picknickplatz (wir berichteten). Für 2019 ist zudem die umfangreiche Umgestaltung der Wildwasserbahn geplant.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Tickets ab 31,50 Euro sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *