PortAventura World feiert Rekord-Besucherzahlen in 2017 dank neuem Ferrari Land

AnzeigeADC
PortAventura Panorama
Bildquelle: PortAventura World

Spaniens größter Freizeitpark-Komplex hat im vergangenen Jahr Besucherzahlen in Rekord-Höhe erreicht. Zurückzuführen sei der Erfolg auf die Eröffnung des neuen Ferrari-Themenparks.

AnzeigeADC

Seit gut einem Jahr ist das Ferrari Land als dritter Freizeitpark der PortAventura World geöffnet. Zu den dortigen Attraktionen zählt mit „Red Force“ auch Europas höchste und schnellste Achterbahn. Der Themenpark, der sich vollkommen der Marke Ferrari widmet, bescherte dem spanischen Freizeitpark-Komplex Rekord-Besucherzahlen.

Insgesamt 4,7 Millionen Besucher wurden 2018 in den Parks der PortAventura World begrüßt. Das ist ein Zuwachs von 19 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Zurückzuführen sei der Erfolg auf die Eröffnung des Ferrari Land im Frühjahr 2017, heißt es aus Spanien. Zudem wird die PortAventura World bei internationalen Gästen immer beliebter: Hier konnte ein Zuwachs von 21 Prozent erreicht werden. Auch die Hälfte der Übernachtungsgäste seien Besucher aus dem Ausland.

Die PortAventura World besteht inzwischen aus drei Parks: Dem ursprünglichen Freizeitpark PortAventura Park, dem Wasserpark Caribe Aquatic Park und dem neuen Ferrari-Themenpark Ferrari Land.

Das erklärte Ziel für 2018 ist es, die Marke von 5 Millionen Besuchern jährlich zu knacken. In diesem Jahr wird ein neuer Kinder-Bereich inklusive Familien-Achterbahn im Ferrari Land eröffnet.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

1 Kommentar

  • Diese Nachricht überrascht mich, denn ich habe in mehreren Foren gelesen, das der Ferraripark kaum besucht war.