Preise für Vignetten 2019 in Österreich und Schweiz werden erhöht

AnzeigeADC3
Vignette 2019 Österreich und Schweiz
Bildquelle: ADAC

Die Preise für Vignetten 2019 in Österreich und der Schweiz werden erhöht. Jahresvignetten für das neue Jahr können bereits ab dem 1. Dezember genutzt werden.

AnzeigeADC2

Wer 2019 einen der Freizeitparks in Österreich oder Freizeitparks in der Schweiz besuchen und für die Anreise eine Autobahn befahren möchte, muss sich auf höhere Preise der Vignetten einstellen. Sowohl in Österreich als auch in der Schweiz kosten die Vignetten 2019 mehr. Das meldet die ADAC Reisen und Medien GmbH.

Die österreichischen Mautgebühren für 2019 haben sich leicht erhöht: Der neue Preis für die Pkw-Jahresvignette beträgt 89,20 Euro (1,90 Euro mehr als im Vorjahr), für zwei Monate 26,80 Euro (+ 60 Cent) und das 10-Tages-Pickerl kostet jetzt 9,20 Euro (+ 20 Cent). Auch Motorradfahrer müssen in Österreich 2019 tiefer in die Tasche greifen: Die Jahresvignette kostet nun 35,50 Euro (+ 80 Cent), die Zwei-Monats-Vignette 13,40 Euro (+ 30 Cent) und die Zehn-Tages-Vignette 5,30 Euro (+ 10 Cent).

In der Schweiz wurden ebenfalls die Mautgebühren 2019 erhöht. Die Jahresvignette der Eidgenossen kostet bereits seit Oktober 36,50 Euro (+ 75 Cent).

Autofahrer, die regelmäßig ins benachbarte Ausland fahren, können bereits ab 1. Dezember 2018 die Vignetten 2019 für Österreich und die Schweiz nutzen.

Zum klassischen „Klebe-Pickerl“ gibt es in Österreich auch eine digitale Alternative. Die ist allerdings nichts für Kurzentschlossene. Der Grund: Kunden haben in Europa bei jeder Bestellung das Recht, innerhalb von zwei Wochen vom Kauf zurückzutreten. Dazu wird mit drei Tagen Postlaufzeit gerechnet und deshalb ist die digitale Vignette erst ab dem achtzehnten Tag nach dem Kauf gültig.

Unabhängig von der Vignette ist auf bestimmten Streckenabschnitten in Österreich zusätzlich eine Sondermaut zu zahlen. Für Brenner-, Tauern- und Pyhrnautobahn, Arlberg- und Karawankentunnel gibt es im Vorverkauf digitale Tickets, mit denen die Mautstelle ohne anzuhalten passiert werden kann.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schlagworte:

Teile diesen Beitrag und unterstütze uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *