Puy du Fou stellt Neuheiten 2018 vor: Das erwartet die Besucher in dieser extra langen Saison

Anzeige
Puy du Fou Show La Pérouse
Bildquelle: Puy du Fou

Auch in diesem Jahr hält der französische Themenpark spannende Neuheiten bereit: Neben der neuen Show „Le Mystère de La Pérouse“ überrascht der Park seine Gäste mit einem neuen Restaurant, das zum Leben erwacht. Zudem verlängert Puy du Fou seine Saison um 25 Tage und bleibt damit 2018 bis zum 4. November geöffnet.

Anzeige

Nachdem der französische Themenpark im letzten Jahr sein 40. Jubiläum feiern und die Saison mit einem neuen Besucher-Rekord abschließen konnte (wir berichteten), schaut dieser nun in die Zukunft: Als Neuheit 2018 wurde bereits die packende Show „Le Mystère de La Pérouse“ angekündigt. Bei der offiziellen Vorstellung der Neuheiten 2018 hat Puy du Fou nun weitere Details rund um das Seefahrtsabenteuer enthüllt. Besucher dürfen sich 2018 zudem auf das neue Show-Restaurant „Le Café de la Madelon“ sowie eine verlängerte Saison freuen.

Spektakuläre Shows rund um die französische Landesgeschichte sind das Markenzeichen des französischen Themenparks. Dieser will mit der neuen Show, die das geheimnisvolle Verschwinden des französischen Seefahrers Jean-François de Galaup de La Pérouse thematisiert, neue Maßstäbe setzen. Die Show versetzt die Zuschauer zurück in das Jahr 1785, als La Pérouse gemeinsam mit seinen Seemännern zu einer vierjährigen Expedition aufbrach.

An Bord der „La Boussole“ (Deutsch: Kompass) – einem der beiden Schiffe – erleben die Zuschauer die einzelnen Etappe der Reise quer über das offene Meer an der Seite der Wissenschaftler mit. Während des Abenteuers, das von Kap Hoorn über die Osterinseln bis nach Alaska und die Salomonen-Inseln führt, erhalten die Zuschauer Einblick in die Kabinen des Kapitäns sowie der Wissenschaftler, die spannende Funde aus Flora und Fauna sammeln. Doch schon bald wird es auch unter Deck ungemütlich, denn auf offener See wüten schlimme Stürme.

Um das Spektakel authentisch darzustellen, setzt Puy du Fou auf ausgeklügelte Technik: Neben riesigen Maschinen kommt für „Le Mystère de La Pérouse“ auch ein 3D-Mapping-Videoprojektionssystem zum Einsatz, sodass den Zuschauern die Illussion gegeben wird, tatsächlich auf den Meeren der Welt unterwegs zu sein. Auch setzt Puy du Fou verschiedene Szenenbilder ein, die Hauptbühnen bewegen sich auf einer Fläche von mehr als 2.650 Quadratmeter. Zudem greift der Themenpark für die mehrere Sinne ansprechende Inszenierung auf Spezialeffekte zurück, die die klimatischen Bedingungen der verschiedenen Reiseziele real erscheinen lassen.

Nach dem packenden Seefahrtsabenteuer stellt sich schnell Hunger bei den Gästen von Puy du Fou ein. Dieser wartet in der Saison 2018 neben der La Pérouse-Show auch mit dem neuen Restaurant „Le Café de la Madelon“ auf, das die „Halle Renaissance“ ersetzen wird. Doch auch diese Neuheit hat es in sich: Statt in Ruhe zu speisen, erwacht „Le Café de la Madelon“ zum Leben und verwandelt sich in eine authentische Kulisse des frühen 20. Jahrhunderts, in der die Hochzeit von „La Madelon“ und „Braco“ bevorsteht. Doch die Gendarmen bringen mit der Verhaftung von „Braco“, der sich als Soldat unerlaubt von seiner Truppe entfernt hat, die Hochzeit zum Platzen.

Puy du Fou Restaurant Le Café de la Madelon

Auch während des Essens müssen Gäste von Puy du Fou nicht auf eine spektakuläre Show-Einlage verzichten. (Foto: Puy du Fou)

Diese Neuheiten können Besucher 2018 in einer extra langen Saison erleben, denn Puy du Fou bleibt vom 7. April bis zum 4. November geöffnet – damit verlängert sich die Saison um ganze 25 Tage. Verzichten müssen Gäste in diesem Jahr allerdings auf die „Grand Noël“-Saison. Der Themenpark nutzt diese Zeit hingegen, um im Dezember 2019 mit einer neuen großen Winter-Show aufwarten zu können.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *