Rainbow MagicLand neu mit Wildwasserbahn „Nui Lua“ rund um großen Vulkan

Anzeige
Rainbow MagicLand 2019 Wildwasserbahn Nui Lua
Bildquelle: Rainbow MagicLand

Die neue Attraktion „Nui Lua“ im italienischen Rainbow MagicLand, eine der Neuheiten des Parks für 2019, ist nun geöffnet. Die Wildwasserbahn führt in Baumstamm-Booten an einem Vulkan vorbei.

Anzeige

In dem italienischen Freizeitpark Rainbow MagicLand nahe Rom hat eine der vier Neuheiten für die Saison 2019 ihren Betrieb aufgenommen. Im neuen Dschungelbereich „Tonga“, dem ehemaligen Kinderbereich des Freizeitparks, ist ein großer See angesiedelt, in dem sich ein aktiver Vulkan befindet.

Rainbow MagicLand 2019 Wildwasserbahn Nui Lua Vulkan

Die beiden Abfahrten der aufwendig gestalteten Wildwasserbahn „Nui Luia“ führen an einem aktiven Vulkan vorbei, der Rauch ausstößt. (Foto: Rainbow MagicLand)

Dessen Name „Nui Luia“ steht zugleich für die neue Attraktion – eine Wildwasserbahn, bei der Fahrgäste in Booten sitzen, die wie ausgehöhlte Baumstämme gestaltet sind. Sie legen auf der 260 Meter langen Strecke der Bahn zwei Abfahren zurück, von denen eine acht und die andere zwölf Meter hoch ist.

Rainbow MagicLand 2019 Wildwasserbahn Nui Lua Baumstamm-Boot

Die Boote der Wildwasserbahn sind wie Baumstämme thematisiert. (Foto: Rainbow MagicLand)

Die Besucher stoßen während der Fahrt auf allerlei Gefahren, wie man sie im mysteriösen Dschungel antreffen kann: Krokodile, Rauch und Lava des brodelnden Vulkans und Götter, die verehrt und besänftigt werden müssen. Um „Nui Lua“ befahren zu können, ist eine Mindestkörpergröße von 90 cm in Anwesenheit einer Begleitperson erforderlich, ohne Begleitung liegt das Minimum bei 120 cm.

Rainbow MagicLand 2019 Dschungel-Bereich Steinfigur

Eine Steinfigur im neuen Dschungel-Bereich des Parks. (Foto: Rainbow MagicLand)

Neu geplant für 2019 sind außerdem eine Kinderfahrschule sowie ein wie die neue Wildwasserbahn ebenfalls im Dschungel-Bereich angesiedelter Abenteuerspielplatz für Kinder. Auf einer Fläche von 500 Quadratmetern wird es für Kinder bis zwölf Jahre Attraktionen wie Rutschen, Klettergerüste und mehr geben. Bereits eröffnet hat das „Haunted Hotel“ – eine Attraktion, die das frühere Grusel-Haus „Demonia“ ersetzt hat.

Im Rainbow MagicLand werden neben den Neuheiten auch bestehende Bereiche erneuert und erweitert. In den Bau eines neuen Informationszentrums, einer neuen Krankenstation, die Umwandlung des Restaurants „Castello“ in ein Selbstbedienungs-Restaurant, die Erneuerung der Main-Street und in die Neuheiten fließt eine Summe von insgesamt acht Millionen Euro.

Jetzt neu: Erfahrungen teilen und Rainbow Magicland bewerten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *