Anzeige

Rulantica Erfahrungen & Bewertungen

AnzeigeAS
Rulantica wurde im Durchschnitt mit 3,3 von 5 möglichen Punkten bewertet. Die Weiterempfehlungsrate liegt bei 56 %. Jetzt selbst bewerten!

Im Anschluss siehst du die neuesten Bewertungen und Erfahrungsberichte zu Rulantica.

Michaela
am 12. Dezember 2019

Wunderschöner Wasserpark für gesunde Menschen ohne Handicap und Brille

Ich war mit meinem Mann und meinem Sohn (21) dort. Ich bin eine Person mit besonderen Bedürfnissen wie es dort so schön formuliert wird. Wir waren Hotelgäste und haben uns ein Komfortsofa gegönnt. Das äußere Erscheinungsbild gibt einiges her und auch beim Betreten der Halle denkt man nur WOW. Leider hat dieses Gefühl bereits an den Umkleidekabinen aufgehört. Alle und ich meine wirklich alle Umkleidekabinen für Menschen mit Handicap und auch sämtliche Duschen waren ohne Sitzmöglichkeit! Man wurde also gezwungen sich mit dem Rücken an die Wand gelehnt umzuziehen oder man musste sich auf dem Fußboden setzen. Es gab keine Mülleimer in den Duschen und auch keinerlei Abstellmöglichkeiten für Duschzeug und auch keine Haken für ein Handtuch oder sonstiges. In Beiden Etagen war das so, ich hatte jede Menge Zeit und war in jeder Kabine drin um zu gucken. Es gibt jede Menge davon unten und oben und in keiner einzigen war auch nur ein einziger Stuhl oder Bank zu finden. Ich durfte meinen Rollator mitnehmen aber auch damit kommt man nicht in eine normale Umkleidekabine. Beim Betreten der Halle merkte man sofort eine tropische Hitze, also ein Bademantel war am Dienstag definitiv überflüssig, weil unglaublich warm. Die Atmosphäre war der Hammer, die Thematisierung unglaublich schön, die Halle echt rießig. Wir haben ewig gebraucht um uns zu orientieren und unserer Komfortsofa zu finden. Das war ein großes Leder bezogenes Doppelbett mit Wänden und gemütlich zu verstellendem Kopfteil. Da passen Locker auch 2 Erwachsene und zwei kleine Kinder drauf. Man hat einen eigenen Bereich und es herrschte den ganzen Tag dort angenehme Ruhe und Entspannung. Der Weg zum Wasser nach unten ist sehr lange für jemanden der nicht so gut zu Fuß ist. Aber wir durften den Aufzug benutzen der sich in Rangnakor befindet in einem nicht öffentlichen Bereich, also als Rollstuhlfahrer oder Mensch mit Handicap unbedingt beim Personal danach fragen. Auf allen großen Rutschbahnen darf man keine Brille mehr tragen, was eine glatte Katastrophe ist für extrem kurzsichtige Leute. Da mein Sohn ohne Brille nicht mal die Treppe sieht die er laufen muss konnte er alle Rutschen nicht benutzen! Was bleibt dann noch übrig? Der Wildwasserkanal ist mega toll und geht auch mit Brille. Die Snorri Tour traumhaft schön haben wir quasi dauergenutzt. Das Wellenbad hat extreme Wellen die mich jedenfalls komplett umgehauen haben. Vorsicht der Boden im Wellenbad tut extrem weh wenn man drauf knallt. Das Wasser war in allen Becken angenehm warm auch draußen. Die Gastro brauchten wir überhaupt nicht nutzen da wir gut gefrühstückt hatten im Hotel und wir haben uns genug eigene Getränke mitgenommen. Das Komfortsofa hat sich für uns gelohnt und ich würde es auch wieder nehmen wenn ich da jemals nochmal hingehen sollte.

Mathe-Fan
am 10. Dezember 2019

Für jeden etwas dabei

Sehr schöne Thematisierung bis auf einige Ecken (Decken)! Gute Fußbodenheizung! Warme Luft wird von oben zugeführt, so dass auch die Wände und die Edelstahlgeländer warm sind. Das ist das einzige Bad, bei dem ich nicht gefröstelt habe und ich keine kalten Füße hatte. Die Rutschen sind fast alle mit Reifen befahrbar, dadurch sitzt man sicher und holt sich keine Schrammen und blauen Flecken. Sogar eine etwas ängstliche Mutter kann mit dem draufgängerischen Teenager die Rutschen im Mehrpersonenreifen fahren und hat ihren Spaß dabei. Achtung: Die Vinter Rytt Steilwandrutsche geht nur zu zweit oder zu viert. Für Rutschenfans sind die Rutschen in Ordnung, genügend Abwechslung und Spannung. Es gibt keine extreme Thrill-Rutsche. An allen Rutschen ist hilfsbereites Personal. Großes Lob! Es gibt viele Liegen. Für Kinder gibt es vielfältige Spielmöglichkeiten und auch kleine Rutschen. Die Thematisierung mit der Geschichte um Rulantica und Snorri ist sehr liebevoll, detailliert und fantasiereich gemacht, auch für Erwachsene interessant. Die Sammlung an Alltagsantiquitäten ist super und passt. Es gibt gute Hamburger. Etwas mehr Abwechslung beim Essen wäre schön. Für ruhebedürftige Erwachsene gibt es auch stille Ecken. Achtung: In den Umkleiden gibt es keine Kleiderbügel. Man sollte außer der Badetasche deshalb eine zweite Tasche zum Transport der Kleidung zum Spind in der Umkleidekabine dabei haben. Achtung: An manchen Stellen ist der Fußbodenbelag noch etwas rutschig, gerade auch mit billigen Plastikbadeschuhen.

Felix
am 10. Dezember 2019

Wenige Attraktionen, kalt, dreckig, überfüllt und überteuert

Rulantica ist sehr klein und bietet nur wenige anständige Attraktionen. In der Halle zieht es in vielen Bereichen (besonders toll wenn man lange (30-45 Minuten!!!) anstehen muss) und die Wassertemperatur ist in manchen Bereichen alles andere als angenehm. Dazu liegen in vielen Bereichen Haare, Dreck und Bauschutt/staub rum. Für den Eintrittspreis ein No-Go. Generell stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis nicht und dass man keine eigene Verpflegung mitbringen darf und auf die maßlos überteuerte Gastro in Rulantica angewiesen ist, ist die letzte Freichheit. Wenn sich da nichts ändert, wird mich Rulantica so schnell nicht wieder sehen.

Susanne
am 9. Dezember 2019

Große Enttäuschung

Hallo liebe Leser, Ich kann mich der ein oder anderen schlechten Meinung nur anschließen. Wir waren als Familie mit drei Kindern (3,6,9). Die Erwartungen waren sehr hoch auf Grund der tollen Werbung und die Kenntnisse über den Europa-Park. Da hatten wir dieses Jahr sogar eine Dauerkarte. Leider müssen wir sagen, dass Herr Mack sehr schlecht beraten wurde. Das Preis-Leistungs-Verhältnis passt leider gar nicht. Fangen wir bei der Optik an. Klar, die Deckenkonstruktion ist nicht die schönste aber ansonsten ist der Park wieder mit sehr viel Liebe zum Detail gestaltet worden. Der Aufbau des Parkes ist jedoch eine Katastrophe. Gefühlt gibt es zwei Wege, die jeweils an der Außenwand entlang laufen. Querfeldein und Abkürzungen Fehlanzeige. Wenn man nicht um zehn Uhr den Park betritt wird es mit den Liegen bzw. Stühlen knapp als fünfköpfige Familie. Es sei jedoch dazu gesagt, dass die Plätze aber auch nicht zum Verweilen einladen, da man ja sein eigenes Essen und Trinken nicht nutzen darf. Da frage ich mich in der Tat, was daran familienfreundlich ist. Wir haben es trotzdem getan, da wir es nicht wussten. Somit kann ich den Gastro-Bereich nicht bewerten. Aber günstiger wird es dadurch natürlich nicht. Die Umkleidekabinen war extrem warm, das Bad an sich eher kalt. So nun zum eigentlich Thema: die Rutschen. Meine sechsjährige Tochter hätte genau drei Rutschen zur Verfügung gehabt (ausgenommen der Babybereich, wofür sie genau genommen zu alt ist). Die restlichen Rutschen haben sehr hohe Altersbeschränkungen (ab 8 Jahren und einer Größe von 125 cm). Nun habe ich aber für sie ebenfalls 35,50 € bezahlt. Was dafür absolut überzogen ist. Die Altersangaben für die Rutschen sind auch völlig überzogen. Die Kontrollen sind streng und somit konnten wir das auch nicht umgehen. Die Wartezeiten an den Rutschen sind immens lang, was bedeutet, dass man sie genau einmal rutscht und dann die Lust daran verliert. Auch die Hochgeschwindigkeitsrutsche (Trichter) hat mit dem Namen nicht viel zu tun. Sprich: wir sind ebenfalls nach vier Stunden gegangen und haben lieber noch unsere Dauerkarte im Europa-Park genutzt. Ich empfehle allen, die den Park besuchen möchten, dass sie mit Kindern erst ab einer Größe von 125 cm und 8 Jahren dorthin gehen. Planen Sie Extrageld für Essen ein, da sie ihr eigenes nicht mitnehmen dürfen. Gemütlichkeit sieht anders aus. Uns hat der Park auch nicht als Kunden gewonnen. Schade, wir alle fünf sind extreme Wasserratten.

Holger S.
am 6. Dezember 2019

Ein tolles Erlebnis

Ein tolles Erlebnis für die Familie. Absolutes Highlight ist Snorri´s Saga. Zu der schlechten Bewertung von Herrn M.F. kann ich nur folgendes sagen. Heizung: Im ganzen Innenbereich herrscht eine sehr angenehme Temperatur. Deko: Mehr Deko in einem Erlebnisbad geht glaube ich nicht. Highlight: Wie schon gesagt ist Snorri´s Saga einfach traumhaft schön. Essen: Hat ein sehr hohe Qualität und ist preislich OK Service: Sehr freundliches und hilfsbereites Personal Preis/Leistung muss jeder für sich entscheiden, aber ein Besuch pro Jahr ist es mir auf jeden Fall wert. Ich vermute der Gute Mann war noch nicht mal vor Ort.

Seite 1 von 2

Ich würde Rulantica...

Anzeige