Safaripark Beekse Bergen erneuert und erweitert Eingangsbereich

Anzeige
Safaripark Beekse Bergen Eingang neu - Konzeptgrafik
Bildquelle: Safaripark Beekse Bergen

Der Safaripark Beekse Bergen möchte Besucher in Zukunft durch einen neuen Eingangsbereich begrüßen. Im Rahmen der Erneuerung und Erweiterung werden auch 2.000 Quadratmeter Fläche neu bepflanzt.

Anzeige

Der niederländische Safaripark Beekse Bergen bei Tilburg befindet sich im Umbruch. Nicht nur entsteht für mehr als 100 Millionen Euro ein Resort mit über 400 Unterkünften (wir berichteten), sondern auch der Eingangsbereich steht vor einer umfassenden Erneuerung.

Im Rahmen der Renovierung packt der Safaripark Beekse Bergen an nahezu jedem Ende an. So sollen Dschungelpflanzen auf einer Fläche von 2.000 Quadratmetern für ein herzliches Willkommen sorgen, ein komplett neuer Souvenier-Shop entsteht und die Gorilla-Anlage wird erweitert. Die Erweiterung der Gorilla-Anlage wird nicht nur für mehr Platz für die Tiere sorgen, sondern ermöglicht auch für Besucher einen besseren Blick von der Restaurant-Terrasse, welche ebenfalls erneuert wird.

Safaripark Beekse Bergen Eingang neu - Restaurant Terrasse

Die neue Terrasse soll einen noch besseren Ausblick ermöglichen. (Foto: Safaripark Beekse Bergen)

Safaripark Beekse Bergen Eingang neu - Bepflanzung

Die Erneuerung des Eingangsbereichs sieht Veränderungen an vielen Ecken vor. (Foto: Safaripark Beekse Bergen)

Schließlich widmet sich Safaripark Beekse Bergen auch der Erneuerung der Kassen, Toiletten und Bepflasterung im Eingangsbereich.

Für Besucher werden die Maßnahmen nicht unbemerkt bleiben. So werden die Kassen für den Zeitraum der Renovierungsarbeiten um etwa 100 Meter verlegt, der Innen-Bereich der Gorilla-Anlage bleibt geschlossen und die Boots-Safari fährt eine andere Route.

Safaripark Beekse Bergen Eingang neu - Übersicht

Die Konzeptzeichnung gibt einen Eindruck von der Neugestaltung. (Foto: Safaripark Beekse Bergen)

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *