Schwaben-Park gibt Ausblick auf 2018: Noch nicht alle Neuheiten zum Saisonstart

AnzeigeADC
Schwaben-Park Eingang
Bildquelle: Thomas Frank, Parkerlebnis.de

Drei neue Fahr-Attraktionen inklusive weltweit einmaliger Achterbahn, neue Shows und barrierefreie Übernachtungsmöglichkeiten erwarten Besucher 2018 neu im Schwaben-Park. Doch noch nicht alles wird zum Start der Saison am 24. März fertig.

AnzeigeADC

„Die kurze und strenge Winterpause sorgt für Baustopp, Temperaturen bis zu -20°C lassen kaum Spielraum für Bauarbeiten an den neuen Fahrgeschäften“, erklärt der Schwaben-Park. Technik-Chef Guido Hudelmaier ist zuversichtlich, dass fast alle neuen Anlagen in Betrieb gehen, aber die gestalterischen Elemente werden erst im Laufe der Saison erfolgen. Denn mit Neugestaltungen, Neubauten und Erweiterungen hat der Schwaben-Park 2018 viel vor.

Der Saisonauftakt soll ganz im Zeichen der 50er Jahre stehen. Mit „Anno 1950“ erwartet die Besucher in diesem Jahr eine neue interaktive Familien-Attraktion: Einmal mit einem Cadillac oder Corvette durch die Natur des Schwaben-Park cruisen? Diesen Traum erfüllt der Freizeitpark in den kleinen Sportflitzern. Acht frei lenkbare Fahrzeuge mit einer Höchstgeschwindigkeit von 7 km/h laden zu Spritztouren ein, auf die schon die Kleinsten ihre Eltern auf dem Beifahrersitz mitnehmen können. Die Neuheit ersetzt die Go-Kart-Bahn.

Noch ein paar mehr Jahrzehnte zurück in die Vergangenheit versetzt schon seit vielen Jahren die Oldtimer-Bahn. Die soll 2018 durch eine neue Anlage ersetzt werden – allerdings wird der Umbau nicht pünktlich zum Saisonstart beendet sein.

Zum 20. Jubiläum der Wildwasserbahn schenken die Geschäftsführer Thomas und Guido Hudelmaier ihren Besuchern auch eine neu gestaltete und vergrößerte Wildwasserbahn. „Das Sägewerk“, wie die Wasserbahn im Zuge der Neugestaltung nun heißt, erhält zudem einen neuen Wartebereich. Um den Gästen das Warten zu verkürzen entsteht gemeinsam mit der Firma STIHL ein informatives Sägewerk, in dem die kleinen und großen Besucher viel über Bäume, Holz und deren Verarbeitung lernen können. Zusätzlich wird das Sägewerk mit einem Soundtrack der Firma IMAscore für Unterhaltung sorgen.

Schwaben-Park Wildwasserbahn Konzeptgrafik

Die Konzeptzeichnung gibt einen ersten Eindruck von der geplanten Gestaltung. (Foto: Schwaben-Park)

Neue Achterbahn im Sommer

Komplett neu wird 2018 „Wilde Hilde“ eröffnen – eine weltweit einmalige Achterbahn für die ganze Familie. Mit einer Höhe von fast 25 Metern soll sie schon von weitem für ordentliches Bauchkribbeln sorgen. Der Streckenverlauf ist einem aus der Kindheit bekannten Spielgerät, der „Murmelbahn“, nachempfunden. Die Gondeln sind seitlich an der Schiene angebracht und es geht auf knapp 20 Meter Höhe. Oben angekommen geht es anschließend auf freie Fahrt im Zick–Zack-Kurs nach unten. Durch Freifall-Elemente und dem Richtungswechsel schwingen die Gondeln und sorgen so für ein einzigartiges Fahrerlebnis. Die Bauarbeiten beginnen im April, eine Eröffnung ist für den Sommer 2018 geplant. Sie ist die erste Attraktion des jungen schweizerischen Fahrgeschäfte-Herstellers Ride Engineers Switzerland.

Shows und Veranstaltungen 2018

Besucher erwarten 2018 zwei verschiedene Shows im Schwaben-Park. Mit „Tilo & Chico“ dürfen sich vor allem die jüngsten Besucher auf eine Vorführung voller Zauberei freuen. Darbietungen für die ganze Familie verspricht dagegen „Tilos Traumwelt – zauberhaft, überraschend, artistisch“. Nach der Erneuerung des Show-Konzepts finden in Zukunft die bekannten Vorführungen mit Schimpansen nicht mehr statt.

Auch erste Shows und Veranstaltungen hat der Schwaben-Park für 2018 in Aussicht gestellt: Am 1. und 2. April findet die Ostermalerei statt, am 14. und 15. April ist der Tag der Winter-Geburtstagskinder, am 5. und 6. Mai bevölkern Märchen-Prinzessinnen den Freizeitpark, am 24. Juni findet das Maskottchentreffen statt und am 7. Juli steigt der „Radio 7 FeierTag“ anlässlich 30 Jahren Radio 7. Am 6. Juli schließt der Schwaben-Park aufgrund einer Sonderveranstaltung bereits um 15 Uhr.

Nachdem die ersten eigenen Übernachtungsmöglichkeiten des Schwaben-Park, das „Schhwaben-Dorf“, im vergangenen Jahr gut angenommen wurden, wird das Angebot 2018 um eine barrierefreie Blockhütte erweitert.

Ein Blick in die Zukunft: Bis zum 50. Jubiläum des Freizeitparks im Jahr 2022 will der Schwaben-Park die bisher größte Investition der Parkgeschichte tätigen.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *