Schwaben-Park schafft Platz für Neuheit 2019: Erlebnis-Halle zieht in ehemalige Show-Manege

Anzeige
Schwaben-Park Kinder-Trucks
Bildquelle: Schwaben-Park

Um Platz für seine neue Themenfahrt für 2019 zu schaffen, lässt der Schwaben-Park die Erlebnis-Halle in die ehemalige Show-Manege umziehen. Dabei muss auch eine Attraktion weichen.

Anzeige

2019 wird im Schwaben-Park nicht nur offiziell die neue Achterbahn „Wilde Hilde“ eröffnen, nachdem sie bereits Ende vergangener Saison erste Testfahrten machte, sondern mit „Azura und das Geheimnis des magischen Mühlbach“ auch eine neue Themenfahrt eingeweiht.

Für die Indoor-Bootsfahrt braucht der Schwaben-Park Platz – und den schafft er in der Halle, in dem bislang mehrere Kinder-Attraktionen zu finden waren. Der Kinder-Autoscooter, der Kletterparcours, das Karussell und die Spielautomaten werden in Zukunft in der Show-Manege zu finden sein. „Die Tribüne ist schon abgerissen“, erklärt ein Sprecher des Freizeitparks gegenüber Parkerlebnis.de. Bis Anfang der Saison 2017 fanden hier Vorführungen mit Affen statt, zuletzt wurde die Manege für Zauber-Shows, Konzerte oder das Halloween-Event genutzt.

Doch nicht alle Attraktionen aus der Kinder-Erlebnis-Halle ziehen in die ehemalige Show-Manege um. Die „Baustellen-Fahrt“ (vergleiche Titelbild), bei der Kinder hinter dem Steuer kleiner Trucks schienengeführt über einen Rundkurs fahren können, wird sich in Zukunft an der Stelle des ehemaligen „Kinder-Express“ befinden. Die Zugfahrt verlässt den Schwaben-Park.

Neu 2019 im Schwaben-Park wird zudem ein 200 Quadratmeter großer Wasser-Spielplatz sein (wir berichteten). Die neue Saison 2019 im Schwaben-Park beginnt am Samstag, den 13. April (vergleiche Freizeitpark-Saisonstarts 2019). Der Eintrittspreis steigt für Erwachsene und Kinder um jeweils 50 Cent auf 22 Euro beziehungsweise 19 Euro.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Tickets ab 15,50 Euro sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *