„Wilde Hilde“-Baustelle im Blick: Schienen einzigartiger neuer Achterbahn im Schwaben-Park angekommen

Anzeige
Schwaben-Park WIlde Hilde Schienen
Bildquelle: Schwaben-Park

Im Schwaben-Park eröffnet im Sommer 2018 eine weltweit einzigartige neue Achterbahn. Jetzt geht es auf der Baustelle auf die Zielgerade: Die Schienen sind angekommen und bereit zur Montage.

Anzeige

Gut sechs Wochen nachdem die Bodenplatten für die neue Achterbahn im Schwaben-Park gegossen wurden (wir berichteten), freut sich der baden-württembergische Freizeitpark jetzt über die Ankunft der Schienen für die „Wilde Hilde“. Damit soll noch im Sommer dieses Jahres eine weltweit einzigartige neue Anlage eröffnet werden.

„Nun ist es soweit, die Baustelle ist hergerichtet, die Fundamente und Bodenplatten sind gegossen und ausgehärtet. Die LKWs liefern im ‚Minutentakt‘ Schienen, Stützen und Schrauben.“, so der Schwaben-Park. „Mit Hochdruck wird das Puzzle, aus vielen tausend Teilen, zusammengesetzt und der Aufbau kann beginnen.“

Schwaben-Park Wilde HIlde neue Achterbahn Aufbau

Die Geschäftsführung des Schwaben-Park nimmt die Schienen der neuen Achterbahn in Empfang. (Foto: Schwaben-Park)

Fertig aufgebaut wird die Konstruktion der neuen Achterbahn rund 25 Meter in die Höhe ragen. Anders als bei den meisten anderen Achterbahnen werden Fahrgäste hier nicht auf, sondern seitlich neben der Schiene sitzen. Frei schwingend bewegt sich die Gondel im Zick-Zack-Kurs wie bei einer Murmelbahn anschließend Richtung Erdboden. Die Fahrt kann wahlweise vor- oder rückwärts erlebt werden, da je zwei Fahrgäste Rücken an Rücken sitzen.

Die „Wilde Hilde“ wird die erste Achterbahn des Typs Roller Ball des Herstellers Ride Engineers Switzerland – und gleichzeitig die erste Auslieferung des Unternehmens überhaupt.

Mit der Neuheit 2018 entsteht die nunmehr dritte Achterbahn des Schwaben-Park neben der „Force One“ und dem „Raupen-Express“, nachdem die „Himalayabahn“ vor zwei Jahren abgerissen wurde.

Schwaben-Park Wilde Hilde Schienen im Flug

Die Schienen der neuen Achterbahn werden mit dem Kran vom LKW zu ihrem Einsatzort transportiert. (Foto: Schwaben-Park)

Einen konkreten Eröffnungstermin für die „Wilde Hilde“ nannte der Schwaben-Park bislang nicht.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *