SeaWorld San Diego feiert Schienenschluss bei neuer Katapult-Achterbahn „Electric Eel“ und stellt Achterbahn-Zug vor

AnzeigeADC3
Electric Eel SeaWorld San Diego 2018
Bildquelle: SeaWorld San Diego

Im amerikanischen Freizeitpark SeaWorld San Diego eröffnet mit „Electric Eel“ 2018 eine neue Katapult-Achterbahn des Herstellers Premier Rides. Jetzt wurde auf der Baustelle der Schienenschluss gefeiert und der Zug vorgestellt.

AnzeigeADC2

Nachdem der amerikanische Freizeitpark SeaWorld San Diego noch Anfang Januar 2018 mit den Aufbauarbeiten an der neuen Katapult-Achterbahn „Electric Eel“ beschäftigt war (wir berichteten), wurden nun alle Schienen der Neuheit zusammengesetzt und man feiert den Schienenschluss. Mit einer Gesamthöhe von 45 Metern und einer Geschwindigkeit von etwa 100 km/h, die durch insgesamt dreimalige Beschleunigung erreicht wird, ist „Electric Eel“ jetzt die höchste und schnellste Achterbahn des Parks.

Im Zuge der Feierlichkeiten aufgrund des Schienenschlusses stellte der in Kalifornien gelegene Freizeitpark außerdem den Achterbahn-Zug der Neuheit vor. Dieser besteht aus drei Reihen mit je zwei Sitzen und ist in verschiedenen Schwarz- und Blautönen gehalten. Im Gegensatz zu vielen anderen Anlagen dieser Achterbahn-Art kommen in SeaWorld San Diego Schulterbügel statt Beckenbügel zum Einsatz.

Zug von Electric Eel SeaWorld San Diego 2018

Mit diesem Zug fahren Besucher in Zukunft über die Strecke von „Electric Eel“. (Foto: SeaWorld San Diego)

Um die Gesamthöhe von 45 Metern zu erreichen, wird der Zug dreimal sowohl vorwärts als auch rückwärts beschleunigt. Die Strecke der Neuheit ist 263 Meter lang und führt durch eine eine Heartline-Roll am höchsten Punkt – Kopfüber-Aussichten auf San Diego und die Küste des Pazifischen Ozeans sind also inklusive.

Electric Eel SeaWorld San Diego 2018

Durch den Schienenschluss können bald erste Testfahrten absolviert werden. (Foto: SeaWorld San Diego)

SeaWorld gab bei der Ankündigung der neuen Achterbahn außerdem an, dass in Zukunft vermehrt innovative und digitale Erfahrungen in die Freizeitparks der SeaWorld-Gruppe kommen sollen, weshalb bei „Electric Eel“ auch digitale Technologien zur Einsetzung geplant sind. In welcher Form dies geschehen soll, ist noch ungewiss.

Die neue Achterbahn wird im neuen Themenbereich „Ocean Explorer“ entstehen, dessen erster Bauabschnitt bereits 2017 eröffnet wurde. Der Bereich kombiniert auf einer Fläche von mehr als 12.000 Quadratmetern Fahrspaß mit maritimen Tiererlebnissen.

Bei „Eletric Eel“ handelt es sich um eine Achterbahn des Typs Sky Rocket II – eine bereits mehrfach gebaute Anlage des Herstellers Premier Rides. Eine Achterbahn dieser Art steht etwa als „Sky Scream“ im Holiday Park oder als „Tempesto“ in Busch Gardens Williamsburg.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *