Serengeti-Park schließt „Chura Racer“ und kündigt Achterbahn-Neuheit für 2020 an

Anzeige
Serengeti-Park Chura Racer
Bildquelle: Serengeti-Park

2020 wird im Serengeti-Park eine neue eine neue Achterbahn eröffnet. Dafür weicht die über 30 Jahre alte Achterbahn „Chura Racer“.

Anzeige

Der Serengeti-Park verabschiedet sich zum Ende der Saison 2019 von einer über 30 Jahre alten Attraktion. Die Familien-Achterbahn „Chura Racer“ wird geschlossen.

Der „Chura Racer“ wird nur noch bis 3. November 2019 im Serengeti-Park in Betrieb sein. Das gab der Freizeit- und Safari-Park gegenüber Parkerlebnis.de bekannt. Die Achterbahn wurde 1983 eröffnet und war in ihren ersten Jahren unter dem Namen „Marienkäferbahn“ unterwegs, von 1999 bis 2015 dann als „Froschflitzer“ und zuletzt als „Chura Racer“.

Hergestellt von dem deutschen Unternehmen Zierer erlebten Fahrgäste auf der 360 Meter langen Achterbahn eine Geschwindigkeit von bis zu 36 Kilometer pro Stunde aus acht Metern Höhe.

Neue Achterbahn im Serengeti-Park 2020

Auf Achterbahn-Spaß müssen Besucher des Serengeti-Park aber auch in Zukunft nicht verzichten. Neben der Indoor-Achterbahn „Safari-Blitz“, die in der neuen Saison ihr Comeback feiern wird, stellt der Serengeti-Park auch eine neue Anlage in Aussicht. „Im nächsten Jahr wird es […] eine nagelneue Achterbahn bei uns geben.“, erklärt der Serengeti-Park.

Noch ist nicht bekannt, um welche Art von Achterbahn es sich handeln wird. Weitere Informationen will der Serengeti-Park erst im Jahr 2020 bekanntgeben.

Jetzt neu: Erfahrungen teilen und Serengeti-Park bewerten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *