Six Flags America 2019 neu mit „Firebird“: Floorless Coaster entsteht aus „Apocalypse“

AnzeigeADC
Six Flags America Firebird Rendering
Bildquelle: Six Flags America

Six Flags America präsentiert 2019 neu den Floorless Coaster „Firebird“. Die Achterbahn ohne Boden unter den Füßen geht aus einem Umbau der Steh-Achterbahn „Apocalypse“ hervor.

AnzeigeADC

Vor zwei Woche wurde bekannt, dass die Steh-Achterbahn „Apocalypse“ in Six Flags America am 8. September 2018 schließen wird (wir berichteten). Jetzt wurde offiziell bestätigt, dass die Achterbahn 2019 umgebaut zurückkehren wird – als sogenannter Floorless Coaster unter dem neuen Namen „Firebird“.

In Zukunft werden Fahrgäste die Achterbahn in Six Flags America nicht stehend, sondern sitzend ohne Boden unter den Füßen erleben. Der Freizeitpark verspricht eine sanftere und gleichzeitig schnellere Fahrt mit den vollkommen neuen Zügen des Herstellers Bolliger & Mabillard.

Das gleiche Schicksal des Umbaus zu einem Floorless Coaster ereilte in der Vergangenheit bereits andere Steh-Achterbahnen, etwa „Vortex“ in California’s Great America, die zu „Patriot“ wurde.

Die Achterbahn in Six Flags America wurde ursprünglich im Frühjahr 2012 eröffnet, nachdem sie zuvor seit 1990 unter dem Namen „Iron Wolf“ im Schwesterpark Six Flags Great America ihre Runden drehte. Im Stehen durchfuhren die Gäste aus einer Höhe von 30 Metern eine etwa 880 Meter lange Strecke und passierten dabei einen Looping und eine Schraube. Die Fahrelemente werden auch beim Comeback als „Firebird“ zu erleben sein.

Six Flags America Firebird Floorless Coaster Sitze

Die Zeichnung gibt einen ersten Eindruck von den neuen Zügen. (Foto: Six Flags America)

Bisher erreichte die Achterbahn während der rund zweiminütigen Fahrt eine Höchstgeschwindigkeit von 88 Stundenkilometern – wie schnell „Firebird“ in Zukunft über die Strecke rast, gab Six Flags America bislang nicht bekannt.

„Firebird“ soll im Frühjahr 2019 eröffnet werden.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *