Six Flags Great Adventure soll 2019 erster solarbetriebener Freizeitpark der Welt werden

Anzeige
Six Flags Great Adventure
Bildquelle: Six Flags Great Adventure

Six Flags Great Adventure in New Jersey soll bald zum ersten solarbetriebenen Freizeitpark der Welt werden. Die Bauarbeiten dazu werden im März 2018 beginnen, sodass der Park Ende 2019 auf Sonnenenergie umsteigen kann.

Anzeige

Grüne Energie ist auf dem Vormarsch – und das auch in den USA. Denn hier soll es bald den ersten Vergnügungspark der Welt geben, der nur mit Solarenergie betrieben wird. In dem Freizeitpark Six Flags Great Adventure in New Jersey soll dieses Prinzip nun erstmals getestet werden. Die Bauarbeiten dazu sollen bereits im März dieses Jahres beginnen. Die Solaranlage soll dann Ende 2019 betriebsbereit sein und so dem Park in zwei Jahren den Umstieg zur Sonnenenergie erlauben.

„Dies ist ein stolzer Tag für unser Unternehmen. Dieses Projekt ist ein großer Schritt auf dem Weg zu einer CO2-freien Anlage“, sagte John Winkler, der am 8. Januar 2018 zum neuen Präsidenten von Six Flags Great Adventure erklärt wurde (wir berichteten). „Wir freuen uns, dass wir mit allen Beteiligten eine zufriedenstellende Einigung erzielen konnten. Saubere Energie ist wichtig für die Umwelt und unsere Zukunft und wir freuen uns auf gemeinsame langjährige Umweltverantwortung mit unserem neuen Partner KDC Solar.“

Das 23,5-Megawatt-Solarprojekt umfasst Solar-Carports auf ausgewählten Parkplätzen und 40 Hektar Freiflächen-Solarmodule. Six Flags erwartet, dass die Bauarbeiten im März 2018 beginnen und die Solaranlage Ende 2019 voll betriebsbereit sein wird. KDC Solar soll mehr als 99.000 Arbeitsstunden für den Bau des Projekts benötigen. Doch in zwei Jahren soll der Park dann mit sauberer Energie versorgt werden und nicht mehr abhängig von fossilen Brennstoffen sein.

„Wir freuen uns, dieses bahnbrechende Solarprojekt voranzutreiben. Six Flags war während dieses Prozesses ein geduldiger und kooperativer Partner und wir freuen uns darauf, Six Flags mit sauberem, erneuerbarem Strom zu versorgen. Sobald das Projekt in Betrieb ist, wird es das größte solarthermische Projekt im Bundesstaat New Jersey sein und ganz im Einklang mit dem Versprechen von Gouverneur Murphy stehen, erneuerbare Energien zu unterstützen“, sagte Alan Epstein, Präsident und CEO von KDC Solar.

Während die neue Solaranlage erst Ende 2019 in Betrieb geht, können sich die Besucher des Parks bereits dieses Jahr über eine andere Neuheit freuen: 2018 soll hier die neue Thrill-Attraktion „Cyborg Cyber Spin“ Premiere feiern (wir berichteten). In 20 Metern Höhe soll das neue Fahrgeschäft den Besuchern die Bewegung in quasi alle Ebenen des Raums ermöglichen.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *