Six Flags Magic Mountain 2019 neu mit 20. Achterbahn: Weltpremiere „West Coast Racers“

AnzeigeADC
Six Flags Magic Mountain 2019 West Coast Racers Rendering
Bildquelle: Six Flags Magic Mountain

Six Flags Magic Mountain hat für 2019 seine nunmehr 20. Achterbahn angekündigt – und die wird eine weltweit einmalige Duell-Achterbahn mit Katapultstart und viermaliger Beschleunigung.

AnzeigeADC

19 Achterbahnen vereint Six Flags Magic Mountain im US-Bundesstaat Kalifornien bereits, 2019 kommt die nunmehr zwanzigste dazu: „West Coast Racers“. Als Jubiläums-Achterbahn präsentiert der Freizeitpark dann eine Weltpremiere – die weltweit erste Duell-Achterbahn mit Katapultstart und viermaliger Beschleunigung.

Bei „West Coast Racers“ werden sich zwei Achterbahn-Züge, die gleichzeitig aus dem Stand beschleunigt werden, auf zwei teils parallelen Strecken ein Rennen liefern. Die Züge fahren zwei Runden mit zahlreichen rasanten Richtungswechseln, Airtime-Hügeln für das Gefühl der Schwerelosigkeit und spektakulären Beinahe-Zusammenstößen.

Durch die Zwei-Runden-Fahrt erwarten Fahrgäste insgesamt vier Beschleunigungsabschnitte. Hergestellt wird die Anlage von Premier Rides.

Die Fahrt mit „West Coast Racers“ wird insgesamt rund drei Minuten dauern. 14 Mal kreuzen sich die Strecken der Achterbahnen – inklusive einem „High-Five“-Element, bei dem Fahrgäste beider Züge sich beinahe während der Fahrt abklatschen können.

Die Züge der neuen Achterbahn 2019 in Six Flags Magic Mountain werden eine Höchstgeschwindigkeit von rund 88 Stundenkilometer erreichen.

Six Flags magic Mountain 2019

Die beiden Strecken verlaufen dicht beieinander. (Foto: Six Flags Magic Mountain)

„West Coast Racers“ wird das Zentrum eines neuen, zu Los Angeles thematisierten Bereichs im Freizeitpark, in dem Besucher die pulsierende Atmosphäre der Großstadt erleben sollen. Der Bereich beherbergt aktuell die Holzachterbahn „Apocalypse“ und Go-Karts. Beide Attraktionen sollen neu gestaltet werden. Neue Gastronomie-Bereiche, Spiele und Geschäfte sollen den Bereich abrunden.

„West Coast Racers“ selbst wird zu West Coast Custom gestaltet werden – einem Hersteller von Fahrzeug-Spezialumbauten aus Kalifornien, der schon Autos für viele Prominente aufgemotzt hat und durch die Fernsehsendung „Pimp My Ride“ Bekanntheit erlangt hat. Der Einstiegsbereich der neuen Achterbahn wird etwa ein Nachbau des West Coast Custom Shop.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *