Sonnenlandpark Lichtenau erweitert 2019 Deutschlands höchsten Rutschenturm

Anzeige
Sonnenlandpark Lichtenau Rutschenturm
Bildquelle: Sonnenlandpark Lichtenau

Mit dem Saisonstart 2019 am 30. März geht im Sonnenlandpark Lichtenau auch Deutschlands höchster Rutschenturm wieder in Betrieb – jetzt in erweiterter Form mit drei neuen Röhrenrutschen.

Anzeige

Die Eröffnung von Deutschlands höchstem Rutschenturm im Sonnenlandpark Lichtenau in Sachsen hatte am 30. Juni 2018 stattgefunden – passend zum Start in die Sommerferien. Mit einer Höhe von 30 Metern ist er der höchste seiner Art in Deutschland. Die Länge der Rutschbahnen lag bei insgesamt 400 Metern. 2019 wird die Anlage erweitert.

In Zusammenarbeit mit dem Edelstahl-Rutschenhersteller atlantics GmbH aus dem sächsischen Döbeln erhält der Turm drei zusätzliche Spiral-Röhrenrutschen, die jeweils auf verschiedenen Ebenen beginnen.

Der Rutschenturm bietet Rutschspaß für alle: Die kleinste Rutsche fängt bei 5 Metern Höhe an, doch wer sich höher hinauswagen möchte, der kann auch aus 10, 20 oder 25 Metern Höhe hinunterrutschen. Die Anlage präsentiert mit Tunnel-, Kasten- und Wellenrutschen Nervenkitzel und Spaß für die ganze Familie und ist bereits im Parkeintritt enthalten.

Die neue Saison 2019 im Sonnenlandpark Lichtenau beginnt am Samstag, den 30. März (vergleiche Freizeitpark-Saisonstarts 2019).

Jetzt neu: Erfahrungen teilen und Sonnenlandpark Lichtenau bewerten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *