So beeindruckend ist „Galaxy’s Edge“: Das bietet das riesige neue Star Wars-Land im Disneyland!

Anzeige
Star Wars: Galaxy's Edge Millennium Falcon: Smuggler's Run mit Besuchern
Bildquelle: Disney
Anzeige

Die neue Themenwelt "Star Wars: Galaxy's Edge" in Disneyland Resort im kalifornischen Anaheim ist nun für Besucher geöffnet und lässt sie tief in den Star-Wars-Kosmos eintauchen. Hier sind die Eindrücke aus einer faszinierenden Welt!

Der neue Star-Wars-Themenbereich im kalifornischen Disneyland Resort ist ab sofort offiziell eröffnet – und er ist spektakulär ausgefallen. Es handelt sich um die bis dato größte und nach Angaben von Disney technologisch fortschrittlichste thematische Erweiterung in einem Disney-Park.

Schauplatz des Themenbereichs ist das Dorf Black Spire Outpost, in Kurzform auch nur als Black Spire bekannt – ein Außenposten auf dem Planeten Batuu.

tar Wars: Galaxy's Edge Themenwelt

Die neue, bis in die Details aufwendig gestaltete Disneyland-Themenwelt „Star Wars: Galaxy’s Edge“ ist ein Fest für das Auge – und natürlich ganz besonders für Star-Wars-Anhänger. (Foto: Disney)

Die Besucher können durch die verschlungenen Wege des Dorfes streifen und tief in das Universum von Star Wars eintauchen. „Star Wars: Galaxy’s Edge“ ist bis in die Details thematisiert, es gibt sogar speziell gestaltete Getränke von Coca Cola, die in ihrer Gestaltung ganz auf die Filmreihe abgestimmt sind. Für den musikalischen Bereich der Themenwelt zeichnete Komponist und Oscar-Preisträger John Williams verantwortlich.

Star-Wars-Liebhaber treffen in der neuen Themenwelt auf Raumschiffe aus der Filmreihe, können interaktive Attraktionen erleben und eine Welt erkunden, die sie bislang als Zuschauer aus den Filmen kannten. Sie treffen außerdem Außerirdische, Droiden und andere Bewohner des Planeten Batuu, aber auch finstere Gestalten wie den Schurken Kylo Ren, der zur dunklen Seite der Macht gehört.

Star Wars: Galaxy's Edge Kylo Ren

Kylo Ren gehört im Star-Wars-Universum zur dunklen Seite der Macht. (Foto: Disney)

Bob Chapek, Vorsitzender von Disney Parks, Experiences and Products, zeigte sich begeistert: „Mit Star Wars: Galaxy’s Edge definiert Disney das Erlebnis des Themenparks neu und setzt eine neue Messlatte für erlebnisorientiertes Geschichtenerzählen.“

Star Wars: Galaxy's Edge Millennium Falcon: Smuggler's Run

Die Themenwelt „Star Wars: Galaxy’s Edge“ besticht durch eindrucksvolle Kulissen bis in die Details. (Foto: Disney)

Eine Hauptattraktion in „Star Wars: Galaxy’s Edge“ ist „Millennium Falcon: Smugglers Run“, dem legendären Weltraumfrachter von Han Solo nachempfunden. In diesem Flugsimulator können die Besucher durch den Weltraum fliegen und sich bei diesem rasanten Abenteuer in der Rolle des Piloten, Schützen oder Flugingenieurs versuchen, um geschmuggelte Waren für den Weltraumpiraten Hondo Ohnaka zu befördern.

Star Wars: Galaxy's Edge Millennium Falcon: Smuggler's Run Simulator

Im Flugsimulator des Millennium-Falken können die Besucher verschiedene Rollen einnehmen und erleben ein spannungsgeladenes Weltraumabenteuer. (Foto: Disney)

Weniger adrenalingeladen, aber ebenso detailreich umgesetzt ist der Marktplatz von Black Spire, ein Tummelplatz von Händlern, die dort Waren aus der gesamten Galaxis anbieten. Hier gibt es Weltraumbekleidung und -accessoires sowie Verkaufsstände mit Spielzeug, Schmuck und anderem Zubehör. Auch Gegenstände aus den verschiedenen Star-Wars-Epochen kann man hier erwerben.

Star Wars: Galaxy's Edge Black Spire Marktplatz

Der Marktplatz von Black Spire in der neuen Themenwelt „Star Wars: Galaxy’s Edge“. (Foto: Disney)

Die Besucher können dort auch Artikel mit persönlicher Note erwerben, indem sie zum Beispiel in Savis Werkstatt ihr eigenes Lichtschwert zusammenstellen können. Dabei lassen sich verschiedene Griffe, Dekorationen und Kyber-Kristalle auswählen.

Star Wars: Galaxy's Edge Savis Werkstatt

Besucher beim Bau eines eigenen Lichtschwerts in Savis Werkstatt. (Foto: Disney)

Im „Droid Depot“ kann man seinen persönlichen Astromech-Droiden bauen. Zwei Kernmodelle sind vorgegeben, diese können dann mit Teilen ergänzt werden, die auf einem Förderband bereitliegen und mit denen der Besucher dann seinen individuellen Droiden erstellt, der auch mit anderen Elementen in der Star-Wars-Themenwelt interagiert.

Star Wars: Galaxy's Edge Droid Depot

Im „Droid Depot“ können Besucher ihren eigenen Droiden bauen. (Foto: Disney)

Als zusätzliches Angebot gibt es für „Star Wars: Galaxy’s Edge“ auch eine App, mit der das Mobiltelefon zum Star-Wars-Datapad wird. Damit lassen sich verborgene Inhalte in Containern aufspüren, Sprachen übersetzen und man kann Droiden und Türverkleidungen „hacken“, um damit zusätzliche Geschichten freizuschalten. „Star Wars: Galaxy’s Edge“ ist der erste Themenbereich in einem Disney-Park, der für die Integration in die Disney-Parks-App entwickelt wurde, um interaktive Erlebnisse zu ermöglichen.

Star Wars: Galaxy's Edge App für Mobilgeräte

Mit einer App lassen sich in „Star Wars: Galaxy’s Edge“ zusätzliche Inhalte freischalten. (Foto: Disney)

Wer nach all den spannenden Abenteuern und Eindrücken in der neuen Themenwelt eine Stärkung braucht oder eine kleine Erfrischung einnehmen möchte, auf den warten fünf verschiedene Gastronomie-Einrichtungen: Da ist zum einen der Popcorn-Imbiss „Kat Saka’s Kettle“, während es in „Oga’s Cantina“ exotische Getränke gibt und man sich von DJ R-3X, dem ehemaligen Droidenpiloten von Star Tours, musikalisch unterhalten lassen kann.

Star Wars: Galaxy's Edge Oga's Cantina

Ganz besondere Durstlöscher gibt es in „Oga’s Cantina“. (Foto: Disney)

Ungewöhnliches gibt es auch am Milchstand zu kosten, wo die Besucher blaue und grüne Milch probieren können. Exotische Gerichte kann man im „Docking Bay 7 Food and Cargo“ genießen, während im Schnellrestaurant „Ronto Roasters“ unter anderem die Grill-Spezialität „Ronto Wraps“ angeboten wird. Als Durstlöscher gibt es außerdem alkoholfreie Getränke zu bestellen.

Star Wars: Galaxy's Edge blaue und grüne Milch

Blaue und grüne Milch – eine ungewöhnliche Erfrischung im Star-Wars-Stil. (Foto: Disney)

In Disney’s Hollywood Studios im Walt Disney World Resort in Florida wird die neue Themenwelt „Star Wars: Galaxy’s Edge“ am 29. August 2019 eröffnet. Die kommende Attraktion „Star Wars: Rise of the Resistance“ soll erst später im Jahr 2019 in einer zweiten Phase verfügbar sein. Die Besucher werden dort den Kampf zwischen der First Order, den autokratischen Herrschern in der Star-Wars-Reihe, und der Resistance, einer Widerstandsbewegung von Rebellen, erleben können. Ein konkretes Eröffnungsdatum für diese Attraktion wurde bislang noch nicht genannt.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.