Styrassic Park in der Steiermark eröffnet 2019 ein „9D Kino“ und mehr Neuheiten

Anzeige
Styrassic Park Steiermark Eingang Dinosaurier
Bildquelle: Styrassic Park

Vor 20 Jahren wurde in der Steiermark in Österreich der Styrassic Park eröffnet, in dem sich fast alles um Dinosaurier dreht. Neu sind 2019 eine „9D Kino“-Attraktion und eine Kletterburg für Kinder.

Anzeige

Der Name des Parks ist Programm: Der Styrassic Park in Bad Gleichenberg in der Steiermark ist ein Muss für Dinosaurier-Freunde. Vor ziemlich genau 20 Jahren, am 27. März 1999, wurde der Park eröffnet und präsentiert heute mehr als 85 Nachbauten von Dinos in Lebensgröße, die mithilfe wissenschaftlicher Fachberatung entstanden.

Für die neue Saison 2019 hat der Styrassic Park verschiedene neue Attraktionen in sein Angebot aufgenommen. Sie reichen von moderner Technik bis zu klassischen, beliebten Kletterelementen für Groß und Klein.

Die Hauptattraktion für technikbegeisterte Familien dürfte die neue Attraktion „VR Family“ sein. Das Family-Entertainment-Element wird als eine Art „9D Kino“ vermarktet und ist eine bewegliche Simulationsplattform mit sechs Sitzplätzen. Über ein Virtual-Reality-Headset kann man verschiedene VR-Filme erleben, die thematisch breit aufgestellt sind.

Styrassic Park VR Family

Der Simulator „VR Family“ ist eine neue Attraktion im Styrassic Park. (Foto: Movie Power)

Das VR-Angebot verspricht inhaltlich Action, Fantasy oder Sport – angefangen bei Achterbahnfahrten über Paragliding bis hin zu Auto- und Motorradrennen. Die Virtual-Reality-Attraktion „VR Family“ kann Bewegungen im virtuellen Raum, Luftwiderstand und Berührungen an den Beinen sowie Rauch simulieren.

Auch an die bewegungshungrigen Parkbesucher verschiedener Altersgruppen haben die Parkbetreiber gedacht. Für die jüngeren Gäste gibt es jetzt eine große Kletterburg. Die 10 Meter lange, 5 Meter breite und 5 Meter hohe Anlage entstand beim bestehenden Kinder-Spielplatz.

Styrassic Park Kletterburg

Für die kleinen Besucher wurde 2019 eine Kletterburg errichtet. (Foto: Styrassic Park)

Der bereits bestehende Kletterparcours wurde überarbeitet. Nach seiner Erweiterung erstreckt er sich jetzt auf 500 Quadratmeter.

Styrassic Park Kletterparcours

Der Kletterparcours wurde für die neue Saison 2019 vergrößert. (Foto: Styrassic Park)

Im Styrassic Park kann man neben Dinosauriern auch ein lebensgroßes Mammut, viele kleine Urtiere und auch Urmenschen zu erleben. Beeindruckend für Dinosaurier-Liebhaber ist ein acht Meter hohes und 18 Meter langes T-Rex-Skelett, das sich nachts durch Lichteffekte in ein „leuchtendes Monster“ verwandelt.

Styrassic Park Tyrannosaurus Rex

Das Skelett des T-Rex wird nachts zum „leuchtenden Monster“. (Foto: Styrassic Park)

Weitere Attraktionen abseits der Dinosaurier sind unter anderem eine Riesenseilrutsche, Pool und Kino, eine Bocciabahn, ein Fußballfeld und ein großer Kinderspielplatz mit Dinokarussell, Kindervulkan und Piratenturm. Außerdem gibt es ein tägliches Abendprogramm mit Lagerfeuer oder Nachtwanderungen.

Eine besondere Erfahrung für Übernachtungsgäste bieten die Baumhotels mit naturnahem Walderlebnis. Auf dem Gelände befinden sich auch sogenannte „7-Wunder-Häuser“ – schnell aufgebaute mobile Häuser in Holzbauweise aus regionaler Produktion, die in wenigen Stunden montiert werden, vollklimatisiert sind und bei optimaler Raumausnutzung hohen Wohnkomfort bieten.

Auf dem Parkgelände stehen Elektroautos für zwei bis sechs Personen zur Verfügung. Beim Restaurantbetrieb im Styrassic Park wird Wert auf gesundes Essen und Trinken auch für Vegetarier und Veganer gelegt. Cola, Energy-Drinks und Zuckerlimonade werden hier nicht angeboten – dafür gibt es Natursäfte und frisches Wasser.

Jetzt neu: Erfahrungen teilen und Styrassic Park bewerten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *