Mehr Schatten in „Klugheim“: Warteschlange von „Taron“ im Phantasialand überdacht

Anzeige
Überdachungen in der Taron-Warteschlange 2016
Bildquelle: Alexander Louis, Parkerlebnis.de

Auch nach der Eröffnung der neuen Themenwelt „Klugheim“ im Phantasialand wird dort noch gearbeitet: In der Warteschlange der neuen Rekordachterbahn „Taron“ wurden Überdachungen errichtet, um Wartende unter anderem vor der Sonne zu schützen.

Anzeige

Obwohl die neue Themenwelt „Klugheim“ im Phantasialand samt den beiden neuen Rekord-Achterbahnen „Taron“ und „Raik“ schon Ende Juni 2016 eröffnet wurde, sind die Arbeiten an der Neuheit noch nicht vollständig abgeschlossen und man arbeitet an kleineren Optimierungen in dem neuen Bereich. So wurden nun in der Warteschlange von „Taron“ aus Holzbrettern Überdachungen errichtet, welche den Wartenden zum einen Schutz vor möglicherweise herabfallenden Gegenständen bieten, zum anderen an heißen Tagen ein wenig Schatten spenden, um das Warten angenehmer zu gestalten.

Vorher mussten Gäste bei Wartezeiten bis zu deutlich über einer Stunde in der prallen Sonne ausharren.

Neben den schützenden Funktionen bieten die neuen Konstruktionen noch einen weiteren Vorteil: Sie machen potenziellen Vordränglern das Leben schwerer. Konnte man bisher theoretisch unter der Absperrung, welche die normale Warteschlange und die Warteschlange für Einzelfahrer trennt, hindurchklettern und sich so von dort aus in die jeweils andere Warteschlange begeben, wird diese Vorgehensweise durch die Konstruktion für die neuen Überdachungen erschwert.

Überdachungen in der "Taron"-Warteschlange 2016

Die neuen Überdachungen schützen wartende Besucher vor der Sonne. (Foto: Alexander Louis, Parkerlebnis.de)

Auf einer Streckenlänge von 1.320 Metern erreicht „Taron“ beim einen der beiden Katapultabschüsse eine Höchstgeschwindigkeit von 117 km/h und ist damit der schnellste Multi-Launch-Coaster der Welt. Weiterhin bietet „Taron“ die nach Angaben des Phantasialands meisten Schienenschnittpunkte einer Katapultachterbahn – ganze 116 Kreuzungen ergeben sich aus den 58 Schienenschnittpunkten des extrem verschlungenen Layouts. Einen weiteren Rekord der neuen Achterbahn gibt das Phantasialand mit dem intensivsten Katapult-Antrieb (LSM) der Welt an.

Airtime-Moment und Launch von "TARON" im Phantasialand gleichzeitig

Die neue Achterbahn „Taron“ ist aus allen Ecken von „Klugheim“ zu beobachten. (Foto: Alexander Louis, Parkerlebnis.de)

Obwohl erst grade „Klugheim“ eröffnet wurde, arbeitet das Phantasialand schon auf der nächsten Baustelle – dabei handelt es sich um eine durch den Abriss des Simulators „Race for Atlantis“ freigewordene Fläche. Was der Park dort plant, ist bislang noch unbekannt.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Tickets ab 140,00 Euro sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

1 Kommentar

  • Ich finde es sehr gut, dass das Phantasialand die Fläche überdacht. Dadurch kommt zwar auch nicht schneller an die Reihe, aber die Wartezeit wird angenehmer, da man nun nicht mehr der prallen Sonne ausgesetzt ist. Schön!