Taunus Wunderland bis auf Weiteres geschlossen: Saisonstart 2020 wegen Coronavirus verschoben

Anzeige
Taunus Wunderland von oben
Bildquelle: Taunus Wunderland
Anzeige

Das Taunus Wunderland konnte wegen der anhaltenden Coronavirus-Pandemie nicht wie ursprünglich geplant am 4. April 2020 in die neue Saison starten. Ein neuer Eröffnungstermin ist noch nicht gefunden.

Auch das Taunus Wunderland musste seinen Saisonstart wegen der anhaltenden Coronavirus-Pandemie verschieben. Ein neuer Termin für die Eröffnung des Freizeitparks, der eigentlich ab dem 4. April 2020 wieder begehbar sein sollte, ist noch nicht bekannt.

Auf seiner Webseite schreibt der Freizeitpark: „Aufgrund der in Deutschland und Europa weiter fortschreitenden Ausbreitung des neuartigen Coronavirus muss auch das Taunus Wunderland einen wichtigen Beitrag leisten, um einer weiteren Ausbreitung vorzubeugen. Der Saisonstart im Taunus Wunderland wird daher in Absprache mit den Behörden verschoben. Bitte habt Verständnis, dass ein genauer Eröffnungstermin zur Zeit nicht genannt werden kann.“

Obwohl mit der verschobenen Eröffnung des Freizeitparks hohe finanzielle Einbußen einhergehen, will das Taunus Wunderland das Beste aus der Situation machen. „Wir machen das Beste daraus. Zeit für Renovierungsarbeiten, Zeit für den Frühjahrsputz, Zeit für neue Projekte, Zeit für Gedanken, was wir in Zukunft alles noch besser machen können“, schreibt der familienfreundliche Freizeitpark in Schlangenbad auf Facebook.

Taunus Wunderland Gickelbahn

Die Fahrgeschäfte im Freizeitpark stehen noch länger still. (Foto: Taunus Wunderland)

Alle laufenden Jahreskarten werden automatisch verlängert – bei einer Schließung von fünf bis acht Wochen um zwei Monate und bei einer Schließung von neun bis zwölf Wochen um drei Monate. Alle noch nicht eingelösten Jahreskarten behalten ebenfalls ihre Gültigkeit.

Jetzt neu: Erfahrungen teilen und Taunus Wunderland bewerten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.