Tayto Park plant neue Familien-Achterbahn für 2019

AnzeigeADC
Tayto Park - Blick auf Cu Chullain Coaster
Bildquelle: Tayto Park

Tayto Park plant, 2019 seine dritte Achterbahn zu eröffnen. Die neue Achterbahn soll sich an Familien richten und wird von einem deutschen Hersteller gebaut.

AnzeigeADC

2015 schaffte Tayto Park in Irland mit der Eröffnung der großen Holzachterbahn „The Cú Chulainn Coaster“ den Sprung vom regionalen zum nationalen Freizeitpark und katapultierte sich auf das Radar von Achterbahn-Fans. Nachdem noch 2018 eine kompakte Dreh-Achterbahn eröffnen wird, plant Tayto Park nun für 2019 bereits seine dritte Achterbahn.

Im Gespräch mit der Achterbahn-Community CoasterForce gab Charles Coyle, Geschäftsführer des Tayto Park, die Pläne für die neue Achterbahn bekannt. Allzu viele Details wurden noch nicht bekannt – fest steht jedoch, dass es sich um eine Achterbahn für die ganze Familie handeln wird und diese vom deutschen Hersteller Zierer geliefert wird.

Über die neue Achterbahn 2019 hinaus hat Tayto Park bereits große Pläne für die Zukunft. So soll in den nächsten Jahren das erste Hotel mit über 1.000 Betten entstehen. Bis 2022 will man mit Neuheiten und Marketing-Maßnahmen bis zu 1,5 Millionen Besucher jährlich anlocken. Hierfür soll zudem eine weitere große Achterbahn für rund 17,5 Millionen Euro entstehen (wir berichteten).

Im vergangenen Jahr eröffnete Tayto Park bereits die stark thematisierte Wildwasserbahn „The Viking Voyage“.

Tayto Park Viking Voyage Berg

Die Wildwasserbahn führt unter anderem durch das Innere eines 18 Meter hohen Berges. (Foto: Tayto Park)

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *