Tayto Park plant Doppel-Achterbahn für 14 Millionen Euro bis zum Jahr 2021

AnzeigeADC3
Tayto Park Luftaufnahme
Bildquelle: Tayto Park

Tayto Park hat Pläne für eine große neue Doppel-Achterbahn aus Stahl bekanntgegeben. Die soll für rund 14 Millionen Euro bis zum Jahr 2021 entstehen.

AnzeigeADC2

Bis zum Jahr 2022 will der irische Tayto Park seine Besucherzahlen auf bis zu 1,5 Millionen Besucher nahezu verdoppeln. Dazu beitragen soll eine „ikonische“ neue Attraktion, die größte in der Geschichte des Freizeitparks – eine Doppel-Achterbahn aus Stahl für rund 14 Millionen Euro.

Wie der Irish Independent meldet, plant Tayto Park die Ankündigung seiner großen Neuheit für die kommenden Tage. Dabei soll es sich um eine europaweit einmalige Achterbahn handeln, welche die Zukunft des Freizeitparks sichern soll. „Die neue Achterbahn wird zwei Achterbahnen in einer sein.“, wird Ray Coyle, Inhaber des Tayto Park, zitiert. Mit 32 Metern Höhe soll die neue Anlage genauso hoch werden wie die 2015 eröffnete Holzachterbahn „The Cú Chulainn Coaster“, allerdings um 400 Meter länger als die derzeit größte Attraktion des Tayto Park. Mit bis zu 1.200 Fahrgästen pro Stunde soll auch die Kapazität höher sein als die der Holzachterbahn.

Ein entsprechender Bauantrag für die neue Achterbahn soll in der kommenden Woche gestellt werden. Noch 2019 sollen die Planungen für die Achterbahn abgeschlossen werden, 2020 der Bau stattfinden und 2021 schließlich die Eröffnung der Neuheit sein.

Die neue Achterbahn ist eine Antwort auf stetig steigende Besucherzahlen des Tayto Park. In den vergangenen fünf Jahren konnte Tayto Park seine Besucherzahlen von 495.000 Besucher auf über 700.000 Besucher jährlich steigern.

Die letzte große Neuheit im Tayto Park war 2017 die stark thematisierte Wildwasserbahn „The Viking Voyage“ in einem neuen Wikinger-Themenbereich. 2019 soll eine Familien-Achterbahn folgen und auch Pläne für ein eigenes Hotel hat Tayto Park bereits bekanntgegeben.

Jetzt neu: Erfahrungen teilen und Tayto Park bewerten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *