The London Resort gewinnt Paramount Pictures als Partner zurück

Anzeige
Paramount London Mission Impossible Artwork
Bildquelle: The London Resort

Der in England neu entstehende Vergnügungs-Komplex The London Resort wird nun doch Lizenzen von Paramount Pictures nutzen dürfen. 2017 hatte sich das Filmstudio – damals Hauptlizenzgeber und Namenspatron – aus dem Projekt zurückgezogen.

Anzeige

Bis 2024 soll in Kent in England der mehrere Milliarden Euro teure Vergnügungs-Komplex The London Resort eröffnet werden. Ursprünglich mit Paramount Pictures als Hauptlizenzgeber unter dem Namen Paramount London geplant, wurde 2017 die Lizenzvereinbarung zwischen dem Filmstudio und der London Resort Company Holdings Limited (LRCH) eingestellt. Nun kündigen beide Parteien an, in Zukunft wieder zusammenarbeiten zu wollen.

Die neue Vereinbarung sieht vor, Attraktionen basierend auf Filmen von Paramount Pictures in The London Resort zu realisieren. Dazu zählen Mission Impossible, Star Trek und The Italian Job.

„The London Resort stellt eine wirklich globale Resortmöglichkeit dar, und wir freuen uns, unseren Teil dazu beizutragen, ikonische Filme in wirklich immersiven Erlebnissen und Fahrten zum Leben zu erwecken. Wir freuen uns auch, als das berühmteste Studio Hollywoods dort unseren unvergleichlichen Katalog an bekannten Filmen und Charakteren zu präsentieren.“, Kevin Suh, President of Themed Entertainment and Consumer Products bei Paramount Pictures.

Pierre-Yves Gerbeau neuer CEO hinter The London Resort

Neben der neuen Lizenzvereinbarung gab die London Resort Company Holdings (LRCH), welche für die Entwicklung des neuen Mega-Freizeitparks verantwortlich zeichnet, die Ernennung von Pierre-Yves Gerbeau zum neuen Chief Executive Officer des Unternehmens bekannt. Der französische Geschäftsmann war bereits in den 90er Jahren in der Freizeitpark-Branche als Vice-President of Park Operations and Attractions des Disneyland Paris tätig. Zuletzt leitete Gerbeau die Geschicke von X-Leisure, einem Betreiber zahlreicher Freizeit-Attraktionen.

Bereits 2012 angekündigt, sahen die ursprünglichen Pläne für Paramount London eine Fertigstellung bis zum Jahr 2018 vor. Nach mehrmaliger Verschiebungen ist die Eröffnung als The London Resort aktuell für das Jahr 2024 geplant, die Bauarbeiten sollen 2021 beginnen.

Neben Paramount Pictures sind auch BBC und ITV Studios als Lizenzgeber an Bord. Ursprünglich bestand auch ein Lizenzabkommen mit Aardman (Wallace & Gromit, Shaun das Schaf), das jedoch im Mai 2019 beendet wurde.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *