Tier- und Freizeitpark Thüle: Neues „Njordland“ kurz vor der Eröffnung

Anzeige
Tier- und Freizeitpark Thüle Njordland
Bildquelle: Tier- und Freizeitpark Thüle, Martin Pille

Der Tier- und Freizeitpark Thüle lädt Besucher 2018 neu zu Abenteuern in ein Wikinger-Dorf ein. „Njordland“ wird in Kürze offiziell eröffnet.

Anzeige

Die Wikinger kommen in den Tier- und Freizeitpark Thüle: Auf einer großen, bislang ungenutzten Wiese mitten im Gelände schlagen sie ihr Lager auf. Hier ist das Wikinger-Dorf „Njordland“ entstanden, in dem Kinder künftig auf eine spannende Abenteuer-Zeitreise in die Vergangenheit gehen und in die faszinierende Welt der legendären Nordmänner eintauchen können.

Am Samstag, 30. Juni 2018, wird „Njordland“ offiziell eröffnet. Mit dabei: Friesoythes Bürgermeister Sven Stratmann. Ab 10 Uhr können kleine und große Besucher auf eine Abenteuer-Reise in die Welt der Wikinger gehen. Im gesamten „Njordland“-Eventbereich ist an diesem Tag der Eintritt frei.

Hier sind dann die klassischen Wikingertugenden gefragt wie Geschicklichkeit und Mut. Ein riesiges Eingangsportal empfängt die Besucher. Beim Betreten der Anlage trifft man zunächst auf eine 60 Meter lange Kletter- und Balancierlandschaft aus Holz und Steinen. Zwei Schwierigkeitsstufen ermöglichen, dass hier die Kinder gegen die Eltern antreten können.

Der Parcours wird begleitet von einem Lernspiel in Runenschrift, wo echte Wikingerstimmung aufkommen kann. Gleich dahinter, von weitem zu sehen, die riesige Schaukel wie ein Tarzanschwinger, in zehn Meter Höhe. Sie wird noch übertrumpft vom über 12 Meter hohen imposanten Turm, von dem aus Rutschen nach unten führen, die von zahlreichen Kletterwegen zu erreichen sind. Die tollkühnsten Besucher trauen sich auf eine Freifallrutsche, die mit einer Neigung von 60 Grad herausfordert. Zu erreichen ist sie durch die „Schlucht der Krieger“. Noch eine Etage höher verbirgt eine Röhrenrutsche, die schon wegen ihrer Länge spektakulär ist.

Tier- und Freizeitpark Thüle Njordland Rutsche

Eine Rutsche gehört ebenfalls zu dem neuen Wikinger-Dorf. (Foto: Tier- und Freizeitpark Thüle, Martin Pille)

Ein großes Highlight ist auch der „mystische Wasserstein“, besonders etwas für warme Tage. Alles ist dekoriert von Drachenköpfen und Ornamenten mit Wikingermotiven. Neben dem Hügel beginnt zudem ein Schaukelspaß, unter anderem auch mit den patentierten Mutter-Kind-Schaukeln. Ganz oben ist dann ein Ausguck-Podest, erreichbar vorbei an Sinnenspiele, Trichtertelefone, Schiebespiele mit Runen, Drehelementen. Lichtspiele und farbigen Fenstern. Am Eröffnungstag gibt es ein kunterbunter Angebot zum Mitmachen für Jung und Alt: Handwerkliche Bastelei, Trinkhörner schleifen, Leder punzieren, Zinngießen, Glasperlenmachen, Lampen herstellen, Schilder bauen, Schmieden, und es gibt eine großartige kindgerechte Show der Wikinger-Krieger.

Dazu gibt es deftiges und vegetarisches vom zünftigen Schwenkgrill und eine Taverne mit Met. Kurz: Ein Riesenspaß und ein Abenteuer in die Welt der Wikinger für Kinder und Erwachsene.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *