Tierpark Hellabrunn meldet zweifachen Nachwuchs bei den Alpensteinböcken

Anzeige
Zoo Hellabrunn Steinbock-Nachwuchs 2019
Bildquelle: Tierpark Hellabrunn

Im Tierpark Hellabrunn haben zwei neue Steinbock-Kitze seit Ende Mai 2019 das Licht der Welt erblickt.

Anzeige

Nachdem sich der Tierpark Hellabrunn 2019 schon über neuen Vikunja-, Yaks- und Takinen-Nachwuchs freuen konnte, berichtet der Münchener Zoo aktuell über zwei weitere Jungtiere bei den Alpensteinböcken. Trapattoni und Theo wurden die zwei neuen Kitze getauft, die Ende Mai und Ende Juni 2019 in München auf die Welt kamen. Somit leben jetzt insgesamt neun Steinböcke auf der felsigen Anlage.

Beide Jungtiere entwickeln sich ziemlich schnell. Nur eine Stunde nach ihrer Geburt konnten sie ihrer Mutter über die Steinbock-Anlage folgen. Nach mittlerweile zwei Monaten springen sie schon ganz allein von Fels zu Fels. Noch sind ihre Hörner ganz klein, doch wenn sie ausgewachsen sind, können diese eine Länge bis zu einem Meter vorweisen. Die Hörner benötigen sie, um später ihr Revier zu verteidigen und um Weibchen zu umwerben.

„Ein Besuch der Steinbock-Anlage lohnt sich allemal – den kleinen Böcken dabei zuzusehen, wie sie scheinbar eine Mutprobe nach der anderen bewältigen, ist sehr interessant“, so Tierpark-Direktor Rasem Baban.

Zoo Hellabrunn Steinbock Nachwuchs 2019

Gerade mal zwei Monate alt erkunden Trapattoni und Theo, die Nachwuchs-Steinböcke, die felsige Anlage. (Foto: Tierpark Hellabrunn)

Noch im 19. Jahrhundert galten die Hörner als beliebte Jagdtrophäe, weshalb die Steinböcke zu dieser Zeit nahezu ausgerottet wurden. Heute gilt die Tierart jedoch nicht mehr als gefährdet, da Schutz- und Auswilderungsprojekte dafür sorgten, dass der Steinbock erhalten bleibt. So gibt es in Deutschland aktuell fünf verschiedene Populationen.

Mittlerweile leben im Tierpark Hellabrunn neun Alpensteinböcke. Neben den neuen Kitzen und ihren Müttern gibt es vier weitere Geißen sowie einen Zuchtbock. Die Anlage der Steinböcke befindet sich auf halbem Weg vom Isar-Eingang zum neuen Mühlendorf.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *