Neue Durchlauf-Attraktion soll 2019 in Tilburg eröffnen: Surreales Labyrinth mit Illusionen

Anzeige
Durchlauf-Labyrinth Tilburg neu 2019 (Peristal)
Bildquelle: Karmanoia UG

In Tilburg eröffnet 2019 ein surreales Labyrinth, das Gäste in eine Traumwelt voller künstlerischer Illusionen entführt. Mit dem Bau der neuen Erlebnis-Attrakion wurde bereits begonnen.

Anzeige

Tilburg wird 2019 um eine neue Touristen-Attraktion reicher: In der niederländischen Großstadt soll nächstes Jahr ein surreales Labyrinth eröffnen, das laut Betreiber „alle Sinne erschüttern“ werde. Gäste wird eine geheimnisvolle Mischung aus Musik, Theater und bildender Kunst erwarten, berichtet das Brabants Dagblad.

Die neue Attraktion wird im ehemaligen Postamt an der Spoorlaan gebaut, die direkt am Bahnhof der niederländischen Stadt liegt und so für Touristen und interessierte Besucher leicht zu erreichen ist. In der Durchlauf-Attraktion werden die Gäste auf allerlei optische Illusionen treffen und tauchen in eine neue Welt ein, die einem Traum entsprungen sein könne. In der müssen sie stellenweise auch klettern und kriechen.

Entwerfer des Labyrinths ist der Berliner Tim Hendrik Schneider, der als Gründer des Künstlerkollektivs Karmanoia eine solche Attraktion unter dem Namen „Peristal“ in der Vergangenheit bereits in der deutschen Hauptstadt errichtet hatte. Nachdem diese geschlossen wurde, arbeitet Schneider nun mit niederländischen Künstlern an einer neuen Traumwelt in Tilburg.

Peristal Berlin Midway Attraktion (Labyrinth)

Durch solche Gänge begeben sich Besucher in der Attraktion. (Foto: Peristal)

Mit dem Bau der neuen Touristen-Attraktion wurde bereits im Frühjahr 2018 begonnen. Die Eröffnung soll schließlich 2019 stattfinden, es wird mehr als eine Million Euro investiert.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *