Toverland gibt ersten Blick auf neue Darkride-Szene bei Wing-Coaster „Fēnix“

Anzeige
Darkride Fēnix
Bildquelle: Toverland

Bereits kurz nach der Eröffnung des neuen Wing-Coasters „Fēnix“ ließ das Toverland verlauten, eine bislang kahle Hallendurchfahrt thematisch passend zur Geschichte der Achterbahn zu gestalten. Nun veröffentlichte der Park die ersten Bilder und zeigt, was die Besucher zukünftig erwartet.

Anzeige

2018 eröffnete im niederländischen Toverland mit der Achterbahn „Fēnix“ ein spektakulärer Wing-Coaster inmitten der neuen Themenwelt „Avalon“. Der neue Themenbereich erweckt die Legenden um den Zauberer Merlin und das Schwert Excalibur zum Leben. Die Gäste nehmen unter den Flügeln des Feuervogels „Fēnix“ Platz, um mit einer Geschwindigkeit von 95 Stundenkilometern durch mehrere Überkopf-Elemente zu fliegen.

Bereits kurz nach der Eröffnung fiel auf, dass die Stations-Ausfahrt im Gegensatz zum Rest des Bereiches nicht thematisiert war. Toverland versprach, auch diesen Bereich zukünftig thematisch zu gestalten. Nun veröffentlichte der Park die ersten Fotos und zeigt, auf was sich Fahrgäste bei „Fēnix“ zukünftig freuen dürfen.

Darkride Fēnix Knochen

Dunkel und mysteriös wirkt die Stations-Ausfahrt von Fēnix. (Foto: Toverland)

Auf einem Foto sind Ketten, von denen zahlreiche Eiszapfen hängen, zu erkennen. Auf einem weiteren Bild zeigt eine knochige Hand in eine unbekannte Richtung. Toverland lässt viel Spielraum für Spekulationen, versprach aber gleichzeitig, bald weitere Informationen zu veröffentlichen.

Außerdem soll die Darkride-Szene – wie der Rest von „Avalon“ – eine musikalische Untermalung erhalten. Die deutsche Produktionsfirma IMAscore produziert ein knapp einminütiges Stück. Bereits pünktlich zum Start der Sommersaison am 30. März soll die Thematisierung fertig sein (wir berichteten).

Für den nächsten Ausflug: Günstige Tickets ab 23,00 Euro sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *