Halloween Nights 2019 im Toverland mit vier neuen Horror-Mazes so groß wie nie: Das wird geboten!

Anzeige
Toverland Halloween Nights 2019
Bildquelle: Alexander Louis, Parkerlebnis.de

Das Toverland lädt an ausgewählten Terminen im Oktober auch 2019 wieder zu seinen Halloween Nights ein und präsentiert diesmal sogar ganze vier neue Horror-Mazes. Wir waren vor Ort und zeigen euch Eindrücke.

Anzeige

Die Halloween Nights im Toverland sind dieses Jahr so groß wie nie zuvor. Seit Samstag, den 12. Oktober 2019 können sich Gäste des niederländischen Freizeitparks an ausgewählten Terminen wieder in zahlreichen Scare Zones und Geisterhäusern gruseln – ganze vier davon sind diesmal neu. Wir waren vor Ort und verraten, was euch erwartet.

Wie schon im letzten Jahr bietet das Toverland wieder fünf Scare Zones, in denen Gäste von unheimlichen Kreaturen inmitten verschiedenster Szenarien erschreckt werden. Hinzu kommen 2019 vier komplett neue Horror-Mazes, bei denen Gäste durch düstere Spukhäuser und Grusel-Labyrinthe laufen. So gibt es diesmal erstmals neun Halloween-Bereiche.

The Dollhouse

Eines der vier neuen Horror-Maze trägt den Namen „The Dollhouse“ und befindet sich im Inneren des Spaß-Parcours „Villa Fiasko“. Nachdem dort zu den Halloween Nights 2018 noch die „Villa Phobia“ mit vielen Spinnen zu finden war, hat sich im Inneren dieses Jahr ein einsamer Professor niedergelassen, der mit Strom gruselige Puppen zum Leben erweckt hat.

Toverland Halloween Nights 2019

In „The Dollhouse“ befinden sich echte und unechte Puppen. (Foto: Alexander Louis, Parkerlebnis.de)

In seinem Puppenhaus lernen die Gäste die lebendige Kollektion kennen und bemerken jedoch schnell, dass die Puppen nicht allzu gesellig sind. Auf der relativ kurzen Laufstrecke fällt es schwer zu erkennen, welche Figuren lebendig sind und welche nicht, was in viele Schockmomente resultiert, sobald sich die Figuren plötzlich bewegen und alle erschrecken.

Toverland Halloween Nights 2019

Die Laufstrecke ist kurz, aber die Schockeffekte gelungen. (Foto: Alexander Louis, Parkerlebnis.de)

Fear the Woods

Das neue Horror-Maze „Fear the Woods“ wurde im Konferenzraum am Rand des Indoor-Themenbereichs „Wunderwald“ untergebracht und ersetzt nun das bisherige Spukhaus „Screaming Swamp“, durch das Gäste mit verbundenen Augen laufen mussten. Auf einer äußerst kleinen Fläche wurde ein Wald nachgebaut, in dem nur gruselige Gestalten leben.

Toverland Halloween Nights 2019

Der Konferenzraum wurde zum künstlichen Wald. (Foto: Alexander Louis, Parkerlebnis.de)

Die Besucher betreten den Wald, um einen verschwundenen Förster zu finden, treffen im Gehölz jedoch auf einen riesigen Werwolf und bösartige Wesen, die zwischen den Bäumen leben. Die Dunkelheit im Inneren des Horror-Maze sorgt für eine unheimliche Atmosphäre, erschwert dafür aber auch die Fortbewegung auf der kompakten, teils engen Laufstrecke.

Toverland Halloween Nights 2019

Der Förster scheint den Waldausflug nicht überlebt zu haben. (Foto: Alexander Louis, Parkerlebnis.de)

The Witches Forest

Das große Highlight der diesjährigen Halloween Nights ist das Wald-Maze „The Witches Forest“, das in einem echten Wald außerhalb des Freizeitparks umgesetzt wurde. Direkt hinter dem See neben dem neuen Themenbereich „Avalon“ haben sich Hexen im Schutz der Bäume niedergelassen, um dort magische Rituale zu veranstalten und ihr Unwesen zu treiben.

Toverland Halloween Nights 2019

Das Wald-Maze führt am See neben dem Park entlang. (Foto: Alexander Louis, Parkerlebnis.de)

Durch die Kulisse des echten Waldes und eine gelungene Lichtinszenierung kommt bei „The Witches Forest“ eine düstere, unheilvolle Stimmung auf, die durch die Anwesenheit der Hexen nochmal verstärkt wird. Diese lauern den Gästen im Dickicht auf, was zu sehr unvorhersehbaren Schockmomenten führt. Die Jump-Scares werden oft mit Soundeffekten untermalt.

Toverland Halloween Nights 2019

Gäste verlassen das Parkgelände auf dem Weg zum Maze. (Foto: Alexander Louis, Parkerlebnis.de)

Trapped

Das Heckenlabyrinth im Themenbereich „Tovertuin“ verwandelt sich während der Halloween Nights in das Horror-Labyrinth „Trapped“. In diesem müssen Gäste eine Bauernfamilie unterstützen, eine Rattenplage zu bekämpfen, doch scheinbar mutieren alle Helfer selbst zu den Nagetieren. Deshalb gilt es nur noch, vor den meschengroßen Ratten zu entkommen.

Toverland Halloween Nights 2019

„Trapped“ ist das harmloseste der vier neuen Mazes. (Foto: Alexander Louis, Parkerlebnis.de)

Letztes Jahr befand sich hier noch das „Labyrinth of Hell“, in dem der Weg zum Ausgang recht deutlich vorgegeben war. Bei „Trapped“ stehen wie auch beim normalen Heckenlabyrinth jedoch mehrere Pfade zur Auswahl, was dazu führt, dass die Gäste willkürlich durch den Irrgarten laufen und Darsteller ihnen teilweise beim Finden des richtigen Weges helfen müssen. Auch ist es so dem Zufall überlassen, auf wie viele Ratten man schlussendlich trifft.

Cirque

Ein mysteriöser Zirkus voller Clowns, Akrobaten und Artisten hat sich im Toverland niedergelassen. In der Scare Zone „Cirque“ machen die Gäste inmitten von bunten Kulissen Bekanntschaft mit den Zirkusleuten, die sich mit der Zeit als sehr unheimlich erweisen. In diesem Jahr erwartet Gäste in dem Erschrecker-Bereich auch ein Zirkuszelt mit Clownfiguren.

Toverland Halloween Nights 2019

In „Cirque“ laufen auch schreckliche Clowns umher. (Foto: Alexander Louis, Parkerlebnis.de)

Shadows of the Sea

In der Scare Zone „Shadows of the Sea“ finden sich die Besucher auf dem Meeresgrund wieder und treffen die mutierten Besatzungsmitglieder der goldenen Galeone, die bei einem heftigen Sturm untergangen ist. Die Halloween-Zone überzeugt wie schon im letzten Jahr mit eindrucksvoller Lichtinszenierung, schöner Kulisse und kreativen Darstellerkostümen.

Toverland Halloween Nights 2019

In der Scare Zone treffen Gäste auf versunkene Seeleute. (Foto: Alexander Louis, Parkerlebnis.de)

Fiesta de Los Muertos

Bei der „Fiesta de los Muertos“ vor der Dreh-Achterbahn „Dwervelwind“ tanzen die bunten Skelette des mexikanischen Totenfests umher und opfern Blumen, Kerzen und Schädel. In der äußerst familienfreundlichen Scare Zone sorgt fröhliche Musik für gute Stimmung und bunte Lichter hüpfen von einem Punkt zum nächsten. So werden alle ein Teil des Fests.

Toverland Halloween Nights 2019

Das mexikanische Totenfest wird ausgelassen gefeiert. (Foto: Alexander Louis, Parkerlebnis.de)

DesTroy

Der Themenbereich „Ithaka“ verwandelt sich zu den Halloween Nights wie gewohnt zu der Scare Zone „DesTroy“ und wird von den teuflischen Kräften der trojanischen Krieger übernommen. Trotz der gelungenen Lichtkulisse rund um die Holzachterbahn „Troy“ wird der Bereich durch die fehlende Vielfalt an Kostümen der Darsteller nach kurzer Zeit etwas eintönig.

Toverland Halloween Nights 2019

Die Krieger vermitteln einen sehr autoritären Eindruck. (Foto: Alexander Louis, Parkerlebnis.de)

Morgana’s Frozen Souls

Die Scare Zone „Morgana’s Frozen Souls“ wird von der Hexe Morgana beherrscht, die aus den Kerkern von „Avalon“ entkommen ist und nun die Kontrolle über das Gebiet erlangt hat. Gäste treffen nicht nur auf sie und ihre zwei Beschützer, sondern auch auf ihre Anhänger in langen, dunklen Mänteln. Durch viele blaue Lichter wird eine kalte Atmosphäre erzeugt.

Toverland Halloween Nights 2019

Die Hexe Morgana will die Gäste auf ihre Seite ziehen. (Foto: Alexander Louis, Parkerlebnis.de)

Neben den vier Horror-Mazes und den fünf Scare Zones bietet das Toverland während der Halloween Nights außerdem eine Halloween-Version der Fontänen-Show „Katara – Fountain of Magic“, die Feuershow „The Power of Light“ im Eingangsbereich „Port Laguna“ und zudem eine spektakuläre Schlusshow mit einem Höhenfeuerwerk um kurz vor 23 Uhr.

Die Halloween Nights im Toverland finden 2019 noch am 15., 16., 17., 18., 19., 25. und 26. Oktober statt. Die Horror-Mazes „Fear the Woods“ und „The Dollhouse“ sind ab 17 Uhr geöffnet, die übrigen Halloween-Aktivitäten werden um 18:30 Uhr mit einer großen Parade in „Port Laguna“ eingeläutet. Der Park hat an den Halloween Nights extra bis 23 Uhr geöffnet.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Tickets ab 13,00 Euro sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *