Toverland erneuert Strecke von Holzachterbahn „Troy“ im Winter 2019 im siebten Jahr in Folge

Anzeige
Toverland Retracking Troy 2019
Bildquelle: Toverland

Das niederländische Toverland tauscht im Winter 2019 erneut einen Teil der Strecke von „Troy“ aus. In den letzten sechs Jahren wurden bereits 797 Meter von der insgesamt 1.077 Meter langen Strecke erneuert.

Anzeige

Das Toverland erneuert 2019 bereits im siebten Jahr in Folge die Strecke seiner imposanten Holzachterbahn „Troy“. Während der Winterpause sollen 198 Meter der Schiene neu verlegt werden, damit die Attraktion auch in Zukunft weiterhin komfortable Fahreigenschaften besitzt. Insgesamt ist die Strecke der Achterbahn 1.077 Meter lang.

Täglich arbeiten acht Experten unter wetterfesten Planen daran, die Schienen auf dem 198 Meter langen Streckenbereich auszutauschen. Die Holzbalken, auf denen die Stahlschienen liegen, bestehen aus acht Holzschichten. Davon werden die beiden obersten Schichten ersetzt und komplett erneuert, bevor dann wieder die Schienen montiert werden.

Toverland Retracking Troy 2019

Dieses Jahr wird unter anderem die imposante Hufeisenkurve erneuert. (Foto: Toverland)

Da auf der 198 Meter langen Strecke jeweils zwei Schienen parallel zueinander angeordnet sind, werden insgesamt sogar 396 Schienenmeter ausgetauscht. Von der 1.077 Meter langen Fahrstrecke wurden im Laufe der letzten sechs Jahre ebenfalls schon 797 Meter der Schiene erneuert. Dieser Prozess der Überarbeitung wird auch Retracking genannt.

Toverland Retracking Troy 2019

Bei dem Austausch der Schienen ist höchste Präzision gefragt. (Foto: Toverland)

Bei dem diesmal verbesserten Streckenbereich handelt es sich um die 90 Grad-Kurve nach der ersten Abfahrt und die übergeneigte Kurve im Anschluss, die die Form eines Hufeisens besitzt und deshalb auch als Horsehoe bezeichnet wird. Nach dem Retracking soll die Achterbahn-Fahrt über diese Streckenteile noch bequemer verlaufen als bislang.

Toverland Retracking Troy 2019

Auch die 90 Grad-Kurve nach der ersten Abfahrt wird überarbeitet. (Foto: Toverland)

Bis zu den Magischen Winterwochen, in denen das Toverland vom 21. Dezember 2019 bis zum 5. Januar 2020 auch den Themenbereich rund um die Holzachterbahn öffnet, werden die Arbeiten an „Troy“ beendet sein, sodass Gäste die Attraktion erleben können. Danach wird noch weiter am Bereich der Schlussbremse vor der Einfahrt in die Station gearbeitet.

Auch die Züge von „Troy“ werden diesen Winter nach den Weihnachtsferien überarbeitet. Dabei werden sie genau überprüft und die Zierschilde an der Seite der Züge erneuert.

Toverland Retracking Troy 2019

Die in diesem Jahr zu erneuernden Streckenbereiche in der Gesamtansicht. (Foto: Toverland)

Mit einer Höhe von 35 Metern, einer Länge von 1.077 Metern und einer Höchstgeschwindigkeit von 90 km/h ist „Troy“ die höchste, längste und schnellste Holzachterbahn der Benelux-Länder. Die Eröffnung fand im Jahr 2007 statt, eine Fahrt dauert rund 1:50 Minuten.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Tickets ab 13,00 Euro sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *