Nach über drei Monaten außer Betrieb: „Wirbelbaum“ im Toverland wieder geöffnet

Anzeige
Toverland Wirbelbaum
Bildquelle: Toverland

Im Toverland hat der „Wirbelbaum“ nach über drei Monaten außer Betrieb endlich wieder seine Runden gedreht. Aufgrund von technischen Problemen mussten einige Teile an der Attraktion ausgetauscht werden.

Anzeige

Der „Wirbelbaum“ im Toverland ist nach über drei Monaten außer Betrieb endlich wieder geöffnet. Die Aussichtsfahrt, bei der Gäste aus drehbaren Riesenrad-Gondeln in 13 Metern Höhe den Indoor-Themenbereich „Wunderwald“ überblicken können, war schon seit Mitte Juli aufgrund technischer Probleme geschlossen. Nun ist die Anlage repariert.

Die familienfreundliche Attraktion hat nach einer mehr als dreimonatigen Schließung am Freitag, den 25. Oktober wieder den Betrieb aufgenommen. Um die technischen Probleme zu beheben, mussten mehrere Teile der Anlage, darunter auch einer der sechs Gondelarme, ausgetauscht werden. Zwischenzeitlich wurde der „Wirbelbaum“ sogar komplett zerlegt.

Toverland Wirbelbaum geschlossen

Der „Wirbelbaum“ war über lange Zeit demontiert. (Foto: Alexander Louis, Parkerlebnis.de)

Die einzelnen Teile mussten speziell für das Toverland beim deutschen Hersteller Metallbau Emmeln maßgeschneidert werden, was zu längeren Lieferzeiten führte, wie das Branchenmagazin Looopings berichtet. Pünktlich zum letzten Halloween-Wochenende der diesjährigen Saison ist der „Wirbelbaum“ nun repariert und dreht endlich wieder seine Runden.

Siehe auch: Halloween Nights 2019 im Toverland – Das wird geboten!

Die Sommersaison im Toverland dauert noch bis Sonntag, den 3. November 2019. Danach sind nur noch die Indoor-Themenbereiche geöffnet, in denen auch der „Wirbelbaum“ steht.

Jetzt neu: Erfahrungen teilen und Toverland bewerten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.