Anzeige

Toverland im Winter: Magische Winterwochen nahe der deutschen Grenze

AnzeigeAS
AnzeigeADC2

Zur Weihnachtszeit lädt das niederländische Toverland jährlich zu einem Tag voller magischer Momente und winterlicher Gemütlichkeit bei den Magischen Winterwochen ein. Im geschmückten Freizeitpark können die Besucher nicht nur Nervenkitzel auf den Attraktionen erleben, denn es finden viele unterhaltsame Aktivitäten und Extra-Entertainment statt.

Winterliches Parkbild und Zusatz-Angebot

In den Weihnachtsferien wird das Toverland während der Magischen Winterwochen mit dutzenden Tannenbäumen, Weihnachtskugeln und Lämpchen geschmückt, um Besucher trotz der kalten Jahreszeit in ein atmosphärisches Wunderland eintauchen zu lassen. In der Dunkelheit bringen schließlich viele Lichtinstallationen den Park zum Leuchten.

Während der Magischen Winterwochen haben sowohl die Indoor-Hallen "Land van Toos" und "Magic Forest" als auch der Themenbereich "Troy Area" geöffnet - nur das "Magische Tal" mit Wasser-Rafting und Spinning Coaster hat geschlossen. Ansonsten sind alle Fahrattraktionen im Toverland geöffnet, auch die rasante Holzachterbahn "Troy" lädt zu nächtlichen Fahrten ein.

Boosterbike im Toverland im Winter
Auch Fahrten mit der Motorrad-Achterbahn "Boosterbike" sind im Winter möglich. (Foto: Toverland)

Praktisch: Falls es Besuchern durch die winterlichen Temperaturen in der "Troy Area" zu kalt wird, können sie schnell in die Indoor-Hallen gelangen und die dortigen Attraktionen weiterfahren oder sich an heißen Getränken aufwärmen.

Shows und Entertainment

Im gesamten Park sorgen Akteure mit kleinen Showeinlagen für weihnachtliche Unterhaltung. So bereiten der Frostfürst und seine Frostfürstin den Besuchern im "Land van Toos" zum Beispiel einen königlichen Empfang und laden täglich zu einem magischen Winterball ein. In der "Troy Area" können Gäste hingegen bei schönen Weihnachtsliedern die behagliche Atmosphäre am Lagerfeuer genießen und leckere Marshmallows rösten.

Anzeige