Tropical Islands vor dem Verkauf? Inhaber soll Käuferinteresse prüfen

AnzeigeADC
Tropical Islands bei Berlin
Bildquelle: Tropical Islands

Tropical Islands wird womöglich verkauft. Insider-Informationen zufolge soll der Inhaber das Interesse potentieller Käufer prüfen. Erst im vergangenen Jahr wurden Pläne für eine umfangreiche Erweiterung des Übernachtungsangebots in Tropical Islands bekanntgegeben.

AnzeigeADC

Noch im vergangenen Jahr wurden Pläne für die Verfünffachung des Übernachtungsangebots von Tropical Islands angekündigt. Nun könnten der Wasserpark und das Resort bei Berlin vor dem Verkauf stehen.

Wie die Wirtschaftsagentur Bloomberg unter Berufung auf mit der Sache vertrauten Quellen berichtet, lässt Ananda Krishnan, Inhaber von Tropical Islands, gemeinsam mit seinem Geschäftspartner Colin Au durch eine Investmentbank das Interesse an dem tropischen Badeparadies in Brandenburg prüfen. Bloomberg zufolge habe der malaysische Milliardär bereits Gespräche mit potentiellen Käufern geführt. Die Gespräche seien jedoch noch in einem frühen Stadium.

Grund für den vermuteten geplanten Verkauf von Tropical Islands sei eine geplante Fokussierung des Inhabers auf seinen Heimatmarkt Malaysia, wo ihm unter anderem auch der Mobilfunkdienstleister Maxis Communications gehört.

Update: Gegenüber der Märkischen Allgemeinen hat Tropical Islands die Verkaufsabsichten bestätigt. Der komplette Verkauf von Tropical Islands sei nur eine von mehrere Optionen; auch die Erweiterung des Gesellschafterkreises oder eine Beibehaltung der aktuellen Besitzverhältnisse sei denkbar.

Tropical Islands steht als größter Indoor-Wasserpark der Welt in Guiness Buch der Rekorde (wir berichteten). Vor zwei Jahren wurde der große Außenbereich „Amazonia“ eröffnet. Seit Anfang des Jahres werden die Geschäfte des Wasserparks von Michiel Illy geführt.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *