Unfall auf Sommerrodelbahn am Erlebnisberg Sternrodt: Kind schwer verletzt

Anzeige
Alpine Coaster
Anzeige

Ein Kind wurde bei einem Unfall auf der Sommerrodelbahn am Erlebnisberg Sternrodt schwer verletzt. Der Junge wird im Krankenhaus behandelt.

Auf der Sommerrodelbahn „Sternrodtler“ am Erlebnisberg Sternrodt in Olsberg-Bruchhausen im Hochsauerlandkreis ereignete sich am Abend des Donnerstag, 8. August 2019, ein schwerer Unfall. Ein sechsjähriger Junge aus den Niederlanden wurde bei einem Zusammenstoß zweier Bobs schwer verletzt.

Das Kind war als Mitfahrer in dem Schlitten eines 39-jährigen Mannes aus den Niederlanden unterwegs. Hinter den Beiden fuhr ein Schlitten mit einem 47-jährigen Mann und einer 32-jährigen Frau aus den Niederlanden. Im Start- und Zielbereich fuhr aus bislang ungeklärter Ursache der hintere Schlitten auf den vorderen Schlitten auf.

Der Sechsjährige wurde durch den Aufprall schwer, der 39-Jährige leicht verletzt. Der Junge musste in eine Spezialklinik geflogen werden. Die Ermittlungen dauern an.

Der „Sternrodtler“ bleibt nach dem Unfall vorübergehend geschlossen.

Häufiger Unfälle auf Sommerrodelbahnen

Auf Sommerrodelbahnen ereignen sich immer wieder Unfälle. So wurde 2017 auf dem „Eifel-Coaster“ im Eifelpark 2017 ein Mann schwer verletzt. Im gleichen Jahr ereignete sich auch im FORT FUN Abenteuerland ein Unfall: Auf dem „Trapper Slider“ verlor ein Junge einen Teil seines Beines. Ein Unfall auf der Sommerrodelbahn Kaprun in Österreich im Jahr 2015 endete sogar tödlich.

Für den nächsten Ausflug: Günstige Ticket-Angebote sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.